Prozessanalytik: Endress+Hauser übernimmt Blue Ocean Nova

Endress+Hauser hat die Blue Ocean Nova AG gekauft, einen Hersteller von Inline-Spektrometern zur Überwachung qualitätsrelevanter Prozessparameter.

Endress+Hauser-Produktionsstätte Gerlingen Bildquelle: © Endress+Hauser

Endress+Hauser-Produktionsstätte Gerlingen

Die 2015 von Joachim Mannhardt und Stefan Beck gegründete Blue Ocean Nova AG rückt unter das Dach des Endress+Hauser-Kompetenzzentrums für Flüssigkeitsanalyse mit Sitz in Gerlingen bei Stuttgart.

Alle derzeit 15 Mitarbeiter im baden-württembergischen Aalen werden weiter beschäftigt, Mannhardt und Beck werden weiterhin Mitglieder der Geschäftsführung des Unternehmens sein. 

Die Prozesssensoren von Blue Ocean Nova umfassen die für optische Spektroskopie relevanten Bereiche (UV/VIS, NIR und MIR) zur Inline-Analyse von Flüssigkeiten, Gasen und Feststoffen. 

Die Technologie des Unternehmens ermöglicht die Integration des Spektrometers direkt in die Messsonde – auch in explosionsgefährdeten Bereichen. Darüber hinaus können die Sensoren automatisch gereinigt und direkt in Prozessleitsysteme eingebunden werden.