Gewinner der Kategorie »Smart Building«: Flexibles Smart-Building-Ökosystem

Den SmarterWorld Award 2017 in der Kategorie »Smart Building« erhielt die ESERA automation aus Kaufbeuren für ihr 1-Wire-Gateway, das den Einstieg in ein preiswertes und flexibles Building-Automation-System bietet und mit offenen Standards den Weg in proprietäre Einbahnstraßen vermeidet.

Produkt des Jahres Esera Bildquelle: © Silke Greiff - ESERA

SmarterWorld-Redakteur Hagen Lang (links) und ESERA-Automation-Geschäftsführer Andreas Geisler freuen sich über die verdiente Auszeichnung.

»Es ist schön zu sehen, wenn die Entwicklungsleistung, die in dem Produkt steckt, auch von außen und unabhängiger Seite anerkannt und belohnt wird«, freute sich Andreas Geisler, Geschäftsführer der ESERA-Automation, bei der Übergabe des SmarterWorld-Awards »Produkt des Jahres« am 24. Oktober in München.

Das Vergnügen lag ganz bei der SmarterWorld-Redaktion, denn das 1-Wire-Gateway wartet mit interessanten Optionen für verschiedene Anwendungen auf, die in ihrer Kombination so sonst nicht erhältlich sind.

Das ESERA-Automation-1-Wire-Bussystem ist lizenzfrei und erlaubt nicht nur die preiswerte Einbindung von 1-Wire-Sensoren und Aktoren (Temperatur/Heizung, Luftfeuchte/-güte, Wetter, Beleuchtung, Sicherheit usw.), sondern ist bei der Datenübertragung mit Verbräuchen im Milliwatt-Bereich extrem stromsparend.

Eine Anbindung des ESERA-automation-1-Wire-Subsystems nach draußen, z.B. an vorhandene etablierte Smart-Home&Building-Systeme (WAGO, Siemens, ABB, Phoenix Contact u.a.) und speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) erledigt das 1-Wire-Gateway über eine Modbus-Schnittstelle. Anbindungsmöglichkeiten an weitere Systeme sollen folgen.

Die Datenübertragung findet im ASCII-Datenformat (Klartext) statt und ist bandbreitenschonend. Das Klartext-Datenformat ermöglicht auch »Prosumerm« die Konfiguration des Systems per Browser. Das 1-Wire-Gateway steuert das 1-Wire-Netzwerk autark; neue Bauteile und Module (z.B. Sensoren) werden selbstständig erkannt und deren Daten abgefragt.

Neben Smart-Home- und Building-Systemen eignet sich das ESERA-automation-Subsystem als preiswerte und sichere Erweiterung für Industrieanwendungen. Per 1-Wire-Gateway können vorhandene industrielle Steuerungssysteme etwa in Werkhallen durch ESERA-Subsysteme preisgünstig um vielerlei Sensoren erweitert werden. Auch hier ist das System mit gängigen SPSen großer Hersteller kompatibel. Dafür, dass das Unternehmen seine konkurrenzfähig bepreisten Produkte sämtlich in Deutschland fertigen lässt, sprach die Redaktion Andreas Geisler ihre besondere Anerkennung aus.

»Das ist ein gutes Gefühl und motiviert, weiterzumachen«, so Geisler. »Wir freuen uns riesig über diesen Preis und bedanken uns herzlich bei dem ganzen Team der SmarterWorld-Redaktion«, strahlte Geisler.