Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySmart Meter

GreenPeak Technologies: Einhundertmillionster ZigBee-Chip geliefert

Low-power RF-Halbleiter-Spezialist GreenPeak Technologies gibt bekannt, dass er die Grenze von 100 Millionen gelieferter IEEE 802.15.4/ZigBee-Chips überschritten hat. Neben Bluetooth und WiFi ist ZigBee die dritte führende drahtlose Übertragungstechnologie des Smart Homes.

GreenPeak Bildquelle: © GreenPeak

Der ZigBee-Standard eignet sich als Low-power-Ausgabe von WiFi bei Gewährleistung langer Batterielebensdauer besonders zur Verbindung von Sentrollern (Sensoren, Aktoren und Controller) mit dem Internet. ZigBee nutzende Fernbedienungen kommen bis zu einem Jahrzehnt ohne Batterieersatz aus.

»Gegenwärtig haben die meisten Wohnungen um die zehn WiFi-verbundene Geräte«, sag Cees Links, CEO und Gründer von GreenPeak Technologies. »Indessen erwarten wir in einigen Jahren über 100 ZigBee- oder andere IEEE 802.15.4-basierte Geräte in jedem Heim. Dazu gehören Sensoren, Geräte und Gateways zur Überwachung und Kontrolle der heimischen Umgebung für Sicherheits-, Energiemanagement- und Lifestyle-Anwendungen. Mit über 100 Millionen im Markt installierten ZigBee Chips planen wir auch für die Zukunft im ZigBee-Markt sowie in anderen IEEE 802.15.4 basierten Kommunikationsstandards zu wachsen.«

Research Director Mareca Hatler von ON World sagt: »ZigBee dominiert das IEEE 802.15.4 Ökosystem und schickt sich an, die Führung im Smart Home- und Internet of Things (IoT)-Markt zu übernehmen. Die jährliche Auslieferung von IEEE 802.15.4-Low-power-drahtlos-Chipsets hat sich 2014 verdoppelt und wird bis 2020 um 550 Prozent wachsen. Es wird erwartet, dass ZigBee-Chipsätze 80 Prozent der jährlichen 802.15.4-Lieferungen ausmachen werden.«

GreenPeak demonstriert vom 4. Bis 9. September 2015 auf der IFA Berlin auf Stand 6.2-118 sowie auf der IBC Amsterdam vom 11.-15.9.2015 auf Stand 1.C90 innovative Smart Home und IoT-Anwendungen.