Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergySmart Meter

Hardware für den Rollout: Basiszähler E320 und Messeinrichtung E220

Speziell für den Rollout in Deutschland bietet Landis+Gyr den FNN Basiszähler E320 und die moderne Messeinrichtung E220 an, die mit universellen Schnittstellen und Gleichteilen eine effiziente Umsetzung des Messstellenbetriebsgesetzes ermöglichen.

Intelligente Messsysteme Bildquelle: © Landis+Gyr

Die grundzuständigen Messstellenbetreiber müssen laut Messstellenbetriebsgesetz moderne Messeinrichtungen und intelligente Messsysteme einführen. Für Verbraucher ab einem Jahresstromverbrauch ab 6.000 kWh bietet Landis+Gyr den MID-zugelassenen FNN Basiszähler E320 an.

Der neue E220 orientiert sich ebenfalls an FNN-Vorgaben und kann als moderne Messeinrichtung eingesetzt, später aber auch an ein Gateway angebunden werden, etwa zur Fernauslese individueller Verbrauchsdaten. Seine MID-Zulassung soll Ende 2017 erfolgen.

Beide Geräte verfügen über Smart Grid-Funktionalitäten und sind auch als Wechselstromzähler zugelassen. Ihre teils baugleichen Komponenten erlauben einen einfachen Einbau, die Gleichteilestrategie reduziert zudem den Aufwand für Logistik und Lagerhaltung. Sie ermöglichen einen flächendeckenden Rollout mit einem schlanken Hardware-Portfolio.

Landis+Gyr konnte bereits zwei große Rahmenverträge über die Auslieferung der neuen Zähler in  erheblichen Stückzahlen abschließen. Thorsten Klöpper, Head of Energy Solution Sales & Bid Management bei Landis+Gyr EMEA: »Die gesetzlichen Rahmenbedingungen stellen die Messstellenbetreiber vor enorme technische, logistische und wirtschaftliche Herausforderungen. Das große Interesse auch im Umfeld der Metering Days an unserer Lösung bestätigt uns in unserer Strategie, auf modulare, universell einsetzbare und zukunftssichere Lösungen für einen effizienten Rollout zu setzen.«