Sie sind hier: HomeThemenSmart PowerStromversorgung

EATON: Neue Sercos-Gateways und USV-Lösungen

Automatisierungs-Spezialist EATON bietet das neue Gateway EU5C-SWD-Sercos, das die Anbindung des intelligenten Verdrahtungs- und Kommunikationssystems SmartWire-DT an den Feldbus Sercos III sicherstellt. Zudem sind sofort einsetzbare, integrierte USV- und Energieverteilungslösungen verfügbar.

P93M Bildquelle: © EATON

Das Feldbus-Protokoll Sercos ist für Automatisierungsaufgaben hoher Leistungs- und Echtzeitfähigkeit entwickelt worden. SmartWire-DT unterstützt darüber hinaus die Feldbusprotokolle Profibus-DP, CANopen, Modbus-TCP, Ethernet/IP, Profinet, Powerlink und EtherCAT.

Die Liste der Geräte, die sich an SmartWire-DT im Schaltschrank anbinden lassen umfasst bereits Befehls- und Meldegeräte, Schütze und Motorschutzschalter, Module zur Sicherungsüberwachung, Softstarter, Drehzahlstarter, Frequenzumrichter und Leistungsschalter. Zum Anschluss digitaler und analoger Prozesssignale stehen auch Module für den direkten Anschluss im Feld mit Schutzart IP67 zur Verfügung. Sie erlauben die Einbindung auch einzelner Sensoren über eine Länge von bis zu 600 Metern.

EATONs Gateway übermittelt Daten von maximal 99 SmartWire-DT-Teilnehmern  mit bis zu 1.000 Byte an Ein- und Ausgangsdaten im zyklischen Betrieb an die Steuerung. Es beherrscht auch die azyklische Kommunikation und verfügt über einen integrierten 100 Mbit Switch für die Feldbuskommunikation über Sercos sowie eine USB-Diagnoseschnittstelle.

Die Konfiguration der Sercos-Teilnehmer erfolgt über eine XML-Beschreibungsdatei, die SmartWire-DT-Module sind gewohnt parametrierbar. EATON bietet zudem mit der Software SWD-Assist Unterstützung. Ein Assistent prüft die erstellten Konfigurationen. Auch ohne angeschlossene SPS ist über die Diagnoseschnittstelle des Gateways eine Inbetriebnahme des installierten Netzwerks möglich.