Sie sind hier: HomeThemenSmart UtilitiesEnergieverteilung

Gewinner in der Kategorie »Smart Energy«: e.less: Der erste Online-Marktplatz für RLM-Gewerbestrom

Zwei junge Unternehmensgründer starten Deutschlands ersten Online-Marktplatz für Gewerbestrom, an dem Großverbraucher online schnell Angebote erhalten. Energieversorger können dort leicht ihre Angebote digital verfügbar machen.

Produkt des Jahres - e.less Bildquelle: © Silke Greiff - ESERA

Andreas Schießl, geschäftsführender Gesellschafter der e.less GmbH, freut sich über den SmarterWorld Award in der Kategorie „Smart Energy“.

Zwei junge Unternehmensgründer starten Deutschlands ersten Online-Marktplatz für Gewerbestrom, an dem Großverbraucher online schnell mehrere Angebote erhalten und Energieversorger leicht ihre Angebote digital verfügbar machen können.

»Ich bin mir sicher, dass Sie Erfolg haben werden, denn ich und andere suchten seit Jahren vergeblich ein Online-Portal für Gewerbestrom«, sagte SmarterWorld-Redakteur Hagen Lang bei der Ehrung der Gewinner des SmarterWorld-Awards «Produkt des Jahres« in der Kategorie »Smart Energy«.

»Dass diese offensichtliche Marktlücke nicht vom Energieriesen E.ON, sondern vom Startup e.less geschlossen wird, zeigt, wie wichtig die Innovationskraft junger Unternehmen ist«, so Lang, der die Auszeichnung e.less‘ geschäftsführendem Gesellschafter Alexander Schießl überreichte.

Der junge Unternehmer gründete mit Tobias Hübner die e.less mit dem Ziel, für zu registrierender Leistungsmessung (RLM) verpflichtete gewerbliche Strom-Großverbraucher (über 100 MWh elektrische Energie) das erste Online-Portal für Stromlieferungen zu entwickeln. Bis heute gibt es für Stromgroßverbraucher keinen direkten digitalen Vertriebskanal, mit der Folge, dass »wechselwillige« Unternehmen Vermittler in Anspruch nehmen und manchmal Wochen auf ein einzelnes Angebot warten müssen.

Auf dem e.less-Portal geben Unternehmen ihre Postleitzahl ein, laden ihren Lastgang hoch und kommen mit wenigen Mausklicks zu mehreren alternativen Angeboten von Energieversorgern. Auch die Energieversorger profitieren von e.less, denn sie können ihr Angebotsportfolio dort voll einbringen und über das Portal ihren Vertrieb organisieren und die Performance kontrollieren.

Hinter den einfachen Abläufen stecken hochkomplexe Algorithmen, die unter Berücksichtigung der Strombörsenpreise, Prognosen, Lastgänge der Kunden etc. die Angebotspreise berechnen. Der Go-Live des Portals wird sicher ein voller Erfolg und e.less bald den Vertrieb der ersten Terawattstunde feiern.

Bild:Preisverleihung_eless.jpg
Andreas Schießl, geschäftsführender Gesellschafter der e.less GmbH, freut sich über den SmarterWorld Award in der Kategorie „Smart Energy“.