AUTRONIC Steuer- und Regeltechnik GmbH

Kompakter DC/DC-Wandler für raue Umgebungen und Bahntechnik

14. Oktober 2020, 14:19 Uhr   |  Hagen Lang

Kompakter DC/DC-Wandler für raue Umgebungen und Bahntechnik
© AUTRONIC Steuer- und Regeltechnik GmbH

AUTRONICs neuer 50W-Wandler mit galvanischer Trennung für die Wandmontage bietet einen weiten Eingangsspannungsbereich von 14,4…154VDC mit 50 Watt Leistung. Nur ein Wandler deckt somit alle Bordnetzspannungen für Schienenfahrzeuge (24V bis 110V) ab.

Der Wandler erfüllt ferner den von EN 50155 geforderten Toleranzbereich von +/- 40%. Damit er geeignet, um mit ihm alleine die Qualifizierung von Baugruppen durchzuführen. Die EN 50155 bezüglich Temperatur, Schock/Vibration, feuchte Wärme, sowie die bahnspezifischen Kriterien für die EMV nach EN 50121-3-2 werden ohne zusätzliche Komponenten eingehalten.

AUTRONICs schutzlackierter Wandler verfügt über eine integrierte Netzausfallüberbrückung von 10 ms (Klasse S1) und durch den Wirkungsgrad von bis zu 92% sind die 50 W Ausgangsleistung über den kompletten Temperaturbereich von -40 bis +85°C ohne Derating verfügbar. Eine Einschaltstrombegrenzung, sowie ein Überspannungs-, Überstrom -und Übertemperaturschutz erleichtern das Design-In des Sperrwandlers.

Er ist leerlaufsicher und dauerkurzschlussfest. Die Auswahl des Leiterkartenmaterials basiert auf bereits durchgeführten Brandschutzprüfungen nach der EN 45545-2. Der Wandler kann ab sofort mit Ausgangsspannungen von 12 und 24VDC bestellt werden, weitere Ausgangsspannungen gibt es auf Anfrage. Weitere Informationen sind per Email erhältlich. vertrieb@autronic.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

DC/DC-Buck-Boost-Wandler verlängert die Batterielebensdauer
Auf dem Weg zu Power Components im Chip-Format

Verwandte Artikel

AUTRONIC Steuer- und Regeltechnik GmbH