Industrielle Bildverarbeitung

Matrix Vision und Opto Engineering kooperieren

21. Februar 2017, 20:28 Uhr   |  Andreas Knoll

Matrix Vision und Opto Engineering kooperieren
© Matrix Vision

Die Partnerschaft von Matrix Vision und Opto Engineering soll Brücken zwischen Kameras sowie Optiken und Beleuchtungen bilden.

Matrix Vision und Opto Engineering haben eine Vertriebspartnerschaft geschlossen: Weil sich ihre Produktpaletten ergänzen, wollen die beiden Unternehmen künftig die Vertriebskanäle des jeweils anderen für ihre Produkte nutzen und umfassende Lösungen anbieten.

Während Matrix Vision vor allem digitale Industriekameras und dazugehörige Software herstellt, produziert Opto Engineering telezentrische Objektive und Beleuchtungssysteme. Matrix Vision, in Oppenweiler nordöstlich von Stuttgart ansässig, erweitert jetzt sein Produktspektrum um die Erzeugnisse des im norditalienischen Mantova beheimateten Partners – und umgekehrt. Kunden sollen also künftig von beiden Unternehmen eine auf ihre Anwendungen abgestimmte Auswahl von Kamera und Optik bis hin zur Beleuchtung bekommen. Die technische Beratung und die Vertriebsunterstützung für alle Produkte können somit aus einer Hand erfolgen.

Matrix Vision wurde 1986 gegründet und ist mit eigenen Vertretungen und Niederlassungen in acht Ländern sowie einem weitreichenden Distributorennetz weltweit vertreten. Opto Engineering entstand 2002 und unterhält derzeit Niederlassungen in Europa, Nordamerika, China und Korea.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

MATRIX VISION GmbH