Modular, flexibel und einfach

Energiemanagement: Kleiner Aufwand – enorme Einsparungen

29. Mai 2015, 14:24 Uhr   |  Dr. Stephan Theis, Geschäftsführer econ solutions GmbH

Energiemanagement: Kleiner Aufwand – enorme Einsparungen
© econ solutions

Startbildschirm: Auf dem Dashboard der Software econ 3.0 erhält jeder Nutzer sofort nach dem Login eine Schnellübersicht über die für ihn wichtigsten Kennzahlen und Auswertungen.

Ein effizientes Energiemanagement muss skalierbar, flexibel und einfach zu installieren sowie zu betreiben sein. Dann macht der Umgang mit dem System den Mitarbeitern Spaß, sie lernen energetisch zu denken – und die Höhe der Einsparung ist auch für Fachleute überraschend.

Dies sind jedenfalls die Erfahrungen, die Freudenberg Sealing Technologies bei der Einführung eines Energie Controlling Systems gesammelt hat. Im Frühjahr 2013 hat Freudenberg Sealing Technologies (FST) ein Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 am FST-Hauptsitz in Weinheim und am Standort Öhringen eingeführt. Jetzt folgte die Niederlassung in Oberwihl. Das eingeführte Energie Controlling System hat sich hier bereits kurz nach der Installation durch Einsparungen im fünfstelligen Euro-Bereich amortisiert.

Freudenberg Sealing Technologies ist der größte Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe. Das Unternehmen mit 17.000 Mitarbeitern und rund 2 Mrd. Euro Umsatz entwickelt und produziert Dichtungen und Dichtungspakete vor allem für die Automobilindustrie, den Maschinen- und Schiffsbau sowie die Land- und Baumaschinenindustrie.

Mit seinem Energiemanagement verfolgt das Unternehmen mittelfristig das Ziel, die Verbrauchsdaten von Strom, Gas und Öl aller elf Standorte in Deutschland zu 100 Prozent zu erfassen. Dabei entscheiden die Geschäftsbereiche selbstständig über die Einführung des Energievisualisierungs-Systems, die Zentrale steht ihnen dabei unterstützend zur Seite.

Oberwihl zählt mit Rohmischwerk und Vulkanisierung zu den energieintensivsten Bereichen. »Um in den Genuss der Rückerstattung für Energiesteuern zu kommen, waren wir  verpflichtet, ein Energiemanagementsystem einzuführen«, erklärt Philipp Engel, verantwortlicher Projektleiter Energiemanagement und Betriebsingenieur Industrial Engineering bei FST in Oberwihl.

Seite 1 von 3

1. Energiemanagement: Kleiner Aufwand – enorme Einsparungen
2. Energiekosten reduzieren, Lastspitzen kappen
3. Installation in Eigenregie

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

econ 3.0: schnell und einfach Energiedaten analysieren
Econ app: jetzt Steuererleichterungen sichern
Kostengünstige mobile Strommessungen mit econ sens+

Verwandte Artikel

econ solutions GmbH, Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG