Smart Ambient Sensors, Retrofit eCall und XDK: CES: Bosch Connected Devices and Solutions startet Smart Sensor-Reihe

Für den Heim- und Geschäftsbereich, für Automotive- und IoT-Anwendungen launchte Bosch Connected Devices auf der CES in Las Vegas eine Reihe neuer, sensorbasierter »Smart Products« für Sicherheit und Komfort. Zudem präsentier man eine einfache Entwicklungsumgebung für Internet of Things (IoT)-Lösungen.

BOSCH Bildquelle: © BOSCH

Boschs smarte Umgebungssensoren verfügen über kleine Abmessungen und eine Batterielebensdauer von zwei Jahren. Temperatur, relative Luftfeuchte, VOC (Volatile Organic Compounds), Licht, Geräuschpegel und Luftdruck können gemessen und übertragen werden. Die Sensoren sind stand-alone oder als Teil eines Smart Home/Office nutzbar.

Für den Automotive-Bereich stellte Bosch [1] das eCall System vor, das Notfalldienste informiert, sobald ein PKW verunfallt. Das neu, mit Standard-12V-DC-Stecker ausgestattete Retrofit-Gerät nutzt Beschleunigungssensoren und intelligente integrierte Algorithmen um Unfälle zu detektieren und sendet die Daten via Bluetooth auf eine Smartphone App. Diese Daten können zu einem Back-End IT System übertragen werden, das weitere Maßnahmen einleitet, wie z.B. den Anruf eines Service-Centers beim Fahrer oder das Absenden eines Notrufes.

Mit dem neuen XDK, dem Cross Domain Development Kit, eine Rapid Prototyping Werkzeug, will Bosch Entwickler von IoT-Lösungen schneller ans Ziel bringen. Der Kit erlaubt Nutzern eine schnellen Weg vom Prototyp zur Massenproduktion. XDK ist ein vollintegriertes Hard- und Software-Produkt, das ein MEMS, einen Akzelerometer, einen Magnetometer, ein Gyroskop sowie Feuchtigkeits-, Druck-, Temperatur-, Akustik-, und Lichtsensoren beinhaltet. Der Kit verfügt über WIFI und Bluetooth, integrierte Antennen, einen Micro-SD-Slot, einen Microkontroller sowie aufladbare Batterien.

Seine Softwareentwicklungsumgebung bietet Zugang zu verschiedenen API-Layern, die Nutzern das Programmieren in der gewünschten Tiefe erlauben. Eine Bibliothek mit Algorithmen und Beispielanwendungen wird mitgeliefert, für den Support existiert eine Online-Community. Der XDK bietet klaren Weg zur Produktentwicklung für das IoT.