Ab sofort bei Conrad: Der neue Sirius Systembaukasten

Zum 1. Oktober wird der alte Sirius Systembaukasten von Siemens abgekündigt. Der Nachfolger ist ab sofort bei Conrad Business Supplies verfügbar.

. Bildquelle: © Markt&Technik

Mit dem modular konzipierten Sirius Systembaukasten adressiert Siemens Anforderungen von B2B-Kunden aus den Bereichen Schaltschrankbau, Maschinenbau und Elektroinstallation.

„Ganz neu in unserem Vertriebsprogramm befindet sich die neue Generation des Sirius Systembaukastens als Nachfolger der bisherigen Reihe, die vom Hersteller zum 1. Oktober 2018 abgekündigt wird“, betont Manuel Gschwend, Head of Product Group beiConrad Business Supplies.
 
Als eines der wichtigsten Alleinstellungsmerkmale umfasst die neue Generation des Sirius Systembaukasten das größte derzeit auf dem Markt verfügbare Portfolio an Schaltgeräten mit über 50.000 Kombinationsprüfungen und -zulassungen.
 
Eine komplett neu überarbeitete Generation an Schalt-, Schutz- und Überwachungsgeräten in sieben Baugrößen bis 250 kW steht zum Einsatz bereit. Sie enthält alle Komponenten, die Anwender zum Schalten, Schützen, Starten und Überwachen von Motoren und Anlagen benötigen. Die Produkte im SIRIUS Systembaukasten sind mechanisch aufeinander abgestimmt und lassen sich problemlos miteinander kombinieren. Ferner bietet der SIRIUS Systembaukasten ein flexibles Einspeisesystem für alle Abzweige der Baugrößen S00 und S0 bis 15 kW/400 V. Im Wartungsfall lassen sich einzelne Leistungsschalter-Schütz-Kombinationen auch unter Spannung sehr schnell austauschen.
 
Das hochflexible System von Schaltgeräten ist platzsparend und einfach zu montieren und lässt sich schnell verdrahten sowie normenkonform einsetzen. Dies ermöglicht die schnelle und einfache Inbetriebnahme von Anlagen.
 
Aufgrund der bei Sirius-Schaltgeräten optional vorhandenen wartungsfreien und vibrationsfesten Federzugtechnik wird der Verdrahtungsaufwand reduziert und die Montagezeit verkürzt. Außerdem ermöglicht die Federzugtechnik eine erhöhte Anlagenverfügbarkeit, da ein Nachziehen von Schrauben wie bei herkömmlichen Schraubanschlüssen entfällt.