Mobile Datenerfassung: B2B-Smartwatch

Casio will mit seiner neuen Smartwatch ein gewerblich genutztes Wearable für Profis in Handel, Logistik und Industrie anbieten.

Casio will mit der WSD-F20A-BPA die neue Produktkategorie B2B-Smartwatch ins Leben rufen. Bildquelle: © Casio

Die WSD-F20A-BPA ist als die erste B2B-Smartwatch von Casio sehr robust ausgelegt. So ist sie unter anderem wasserdicht bis 5 bar (50 m) und erfüllt MIL-STD-810. Im Unterschied zu vielen Consumer-Smartwatches benötigt sie dank des integrierten WLAN-Moduls keine Bluetooth-Verbindung zu einem Smartphone, um mit dem Netz verbunden zu sein. Anwender müssen also nicht zusätzlich mit einem Smartphone ausgestattet werden, um einen sinnvollen gewerblichen Einsatz zu ermöglichen.

Damit die Smartwatch trotz der permanenten WLAN-Verbindung eine komplette Arbeitsschicht durchhält, wurde sie nicht nur mit einem leistungsstarken und langlebigen Akku ausgerüstet, sondern von Grund auf energiesparend konzipiert. So verfügt sie auch über ein Dual-Display, das automatisch nach Bedarf zwischen einem sparsamen schwarz-weiß LCD für einfache Anzeigen, zum Beispiel für die Uhrzeit, und einem Farb-TFT zur Darstellung von Apps wechselt.

Die B2B-Smartwatch nutzt darüber hinaus die Vorteile von „Wear OS by Google“ als Betriebssystem. Umfangreiche Funktionen und Zubehör, die es Administratoren erleichtert, zahlreiche Smartwatches auf einmal in Betrieb zu nehmen, zu laden und zu verwalten, komplettieren das professionelle B2B-Paket zur WSD-F20A-BPA.