Industrie 4.0-Kompetenzen gebündelt: in-GmbH und GFT Technologies SE (GFT) kooperieren

Der auf die Finanz-, Versicherungs- und Industriebranche spezialisierte Beratungs- und Technologiedienstleister GFT bietet jetzt auch die IoT- und Industrie 4.0-Plattform »sphinx open online« der in-integrierte informationssysteme GmbH (in-GmbH) an.

Siegfried Wagner Bildquelle: © in-integrierte informationssysteme GmbH

Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH

Die GFT baut damit ihr Angebot an Industrie 4.0-Lösungen aus, während die in-GmbH durch die Partnerschaft Reichweite für ihre IoT- und Industrie 4.0-Plattform sphinx open online gewinnt. Sie entscheidet und handelt auf Basis zuvor gewonnener Daten. Ihr Kern ist das „Model in the Middle“, eine von der in-GmbH entwickelte Software, die sich an den Entscheidungsabläufen des Gehirns anlehnt. Sie koordiniert Aufgaben wie Datenanbindung, Auswertung, Überwachung und Prognosen in einem Modell und trifft darauf basierende Entscheidungen mit autonomen Eingriffen.  

»Die Lösung der in-GmbH ermöglicht es produzierenden Unternehmen, ihre Fertigungsprozesse zu digitalisieren, visualisieren, analysieren und damit zu kontrollieren und zu steuern. Ein einfacher Einstieg in die Industrie 4.0 und ein Retrofit bestehender Lösungen für unsere Kunden ist somit gegeben. Die strategische Partnerschaft mit der in-GmbH ist zudem ein weiterer Meilenstein in unserer Strategie, das Kundenportfolio der GFT weiter auszubauen und zu diversifizieren«, erklärt Dr. Michael Hecker, Managing Director Industry bei GFT.   

Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH, ergänzt: »Durch die Bündelung der Technologie- und Industriekompetenz unserer beiden Unternehmen erschließen sich jeweils neue Geschäftspotenziale. Die strategische Partnerschaft mit GFT als führender Digitalisierungspartner ist für uns ein elementarer Schritt, um unsere IoT- und Industrie 4.0-Lösungen im weltweiten Markt noch stärker zu platzieren.«