Murata-Truphone-Kooperation: IoT-Konnektivität auf Knopfdruck

Ohne komplexen Aktivierungsprozess verbindet die Konnektivitätslösung von Murata und dem Mobilfunk-Provider Truphone IoT-Komponenten im Moment des Einschaltens mit Netzwerk-Providern.

Truphone-Kooperation Bildquelle: © Murata

Auf der Murata-Webseite können Kunden jetzt jeden Hardwarekauf durch die Truphone-Konnektivität ergänzen. Mit einer  SIM-Karte bietet das Truphone-Netzwerk weltweit Unterstützung für 2G, 3G, 4G und CAT-M1/LTE-M und gibt jedem Kunden Zugang zur IoT-Konnektivitätsmanagement-Plattform ‚Truphone for Things‘. Prepaid-Datenpläne von Truphone, die über einen Zeitraum von drei Jahren mehrere Länder abdecken, ermöglichen den Konnektivitätsprozess.

Murata hat das stromsparende Modul des Typs 1SE entwickelt, das ein Truphone eSIM-Profil einschließt und mit dem M2M eSIM RSP-Service (Remote SIM Provisioning) integriert ist. Der Bezug externer SIM-Karten ist nicht erforderlich, denn OEMs können die Truphone-Konnektivität sofort aktivieren. Ferner bietet das Truphone-Modell auch die Möglichkeit der Einbindung weiterer Mobilfunknetz-Betreiber in das RSP, sodass diese ebenso die Konnektivität anbieten können, indem sie ihre Profile über das M2M RSP herunterladen.

Truphone-CEO Ralph Steffens erklärt: „Zusammen mit Murata haben wir eine richtungsweisende Lösung entwickelt, die das Vernetzen von Geräten so einfach und reibungslos wie möglich gestaltet. Truphone und Murata sind einhellig der Auffassung, dass das Potenzial des IoT davon abhängt, wie einfach es sich nutzen lässt. Unser Plug-and-Play-Konzept zielt deshalb genau in diese Richtung. Es funktioniert einfach – ohne langwierige Onboarding-Prozesse oder komplexe Einrichtvorgänge.“

Norio Nakajima, Director der Module Business Unit und Senior Executive Vice President von Murata, fügt hinzu: „Gemeinsam mit Truphone als unserem Konnektivitäts-Partner können wir dem enorm umfangreichen Bestand an Cellular-IoT-Modulkunden von Murata auf der ganzen Welt zusätzliche Dienste anbieten. Mit den klassenbesten Diensten von Truphone sind wir in der Lage, die Herausforderungen, mit denen IoT-Kunden beim Onboarding ihrer IoT-Geräte in ein Mobilfunknetz oftmals konfrontiert werden, gemeinsam zu entschärfen und zu überwinden.“