5G Security

Besondere Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten

09. August 2019, 11:17 Uhr   |  Erik Kipka, Consultant und Prof. Dr. Hartmut Pohl, Geschäftsführer softScheck GmbH, Köln – Sankt Augustin


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Der Beitrag der EU und Fazit

Die Mitgliedsstaaten sollten mit Blick auf die 5G-Infrastruktur zunächst bis Ende Juni 2019 jeweils nationale Risikoanalysen erstellen – dies haben aber bisher nicht alle getan. Auf dieser Basis werden sie dann ihre Sicherheitsanforderungen an die Netzwerk-Anbieter überarbeiten – vor allem für öffentliche Netzwerke. Die Mitgliedsstaaten sollen dann untereinander Informationen austauschen, um bis Oktober eine europaweite Risikoanalyse zu erstellen. Auf dieser Grundlage werden dann einheitliche Sicherheitsstandards und -tests beschlossen, um eine koordinierte Risikobewertung und ein gemeinsames Instrumentarium von Maßnahmen zur Risikominderung zu erarbeiten.

Die Mitgliedsstaaten haben dabei das Recht, Firmen vom 5G-Markt auszuschließen, wenn sie die nationale Sicherheit gefährdet sehen.

Fazit

Bei der Implementierung von Mobilfunk-Protokollen wie 5G ist es aus Sicherheitsgründen unverzichtbar, Cybersecurity-Spezialisten von Projektbeginn an in den Entwicklungsprozess einzubinden, um ein angemessenes Sicherheitsniveau zu erreichen: Angesichts des großen Code-Umfangs in Benutzer-, Steuerungs- und Verwaltungsebenen eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe.

Ziel ist dabei, veröffentlichte - sowie insbesondere bisher unveröffentlichte - Sicherheitslücken kostengünstig frühzeitig zu identifizieren und zu beheben. Der Schutz vertraulicher und integrer Mobilfunkdaten kann nur mit einem vollständigen Security Testing Process gewährleistet werden, der auch nach - möglicherweise sicherheitsrelevanten - Änderungen wiederholt wird.

Seite 4 von 4

1. Besondere Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten
2. 5G und IoT: eine explosionsartig gesteigerte Angriffsfläche
3. Der softScheck 5G Security Testing Process
4. Der Beitrag der EU und Fazit

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

EU Cybersecurity Act in Kraft
Verschlüsselte Kommunikation im Handyformat
LTE-Funknetz-Test im 450MHz-Frequenzband

Verwandte Artikel

softScheck GmbH, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)