Zeiss und Siemens Energy

Kooperation beim 3D-Druck

9. Januar 2022, 14:42 Uhr | dpa ha
sodawhiskey/stock.adobe.com
© sodawhiskey/stock.adobe.com

Siemens Energy und Zeiss möchten ein gemeinsames Unternehmen zur Herstellung von Teilen im 3D-Druck-Verfahren gründen.

Dabei handle es sich um ein Bündnis zwischen der Sparte IQR (Industrial Quality and Research) des Optikkonzerns Zeiss mit Sitz in Oberkochen und des Siemens Energy, wie die „Welt am Sonntag“ berichtet. Ein Zeiss-Sprecher bestätigte die Pläne auf Anfrage.

Wie aus einer Anmeldung des Vorhabens beim Bundeskartellamt vom 23. Dezember 2021 hervorgeht, möchten die beiden Unternehmen bei der sogenannten additiven Fertigung von Metall- und Kunststoffteilen zusammenarbeiten. Mit diesem Verfahren sollen Prototypen, Werkzeuge und Produktionsteile hergestellt werden. Auch eine Plattform zur Fertigung von Teilen im 3D-Druck-Verfahren soll den Angaben zufolge entstehen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Siemens AG Erlangen, Carl Zeiss AG