Miniatur Laser Sensor-Serie RF609

3D-Modelle kleiner Bohrungen berechnen

04. Februar 2020, 12:47 Uhr   |  Hagen Lang

3D-Modelle kleiner Bohrungen berechnen
© disynet GmbH

Lasersensoren der RF609-Serie von disynet sind mit einem Durchmesser von 9 bzw. 15 mm für die Messung der inneren geometrischen Struktur von Bohrungen mit innerem Durchmesser von 9,2 bis 48 mm konzipiert.

Zur Messung wird die Lasersonde in das Loch eingeführt und rotiert. Ein in die Sonde eingebauter Triangulations-Lasersensor misst den Abstand zur Lochoberfläche synchron zum Drehwinkel.
Durch die Bewegung des Sensors entlang der Bohrung wird die Messung an verschiedenen Abschnitten durchgeführt. Daraus werden die geometrischen Parameter der Bohrung berechnet und ein 3D-Modell der Innenfläche erstellt.

Mit einer Nichtlinearität von ± 0,05 % des Messbereichs und einer Bandbreite von 9 kHz liefern die Sensoren präzise Ergebnisse. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, übersteht Vibrationen bis 20 g sowie Stöße bis 30 g und ist mit einer Schutzklasse von IP67 für zeitweiliges Untertauchen in Wasser geeignet.

Der bei disynet erhältliche RF609 besitzt eine digitale RS485 Schnittstelle und ist in verschiedenen Varianten verfügbar. So ist beispielsweise die Version RF609Rt mit einem 4 bis 20 mA oder 0 bis 10 V Analogausgang lieferbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Sensor für Prozessindustrie 4.0
Robotor-Sensor-System kontrolliert Binnengewässerqualität
Tiefe Einblicke für Roboter und Autos

Verwandte Artikel

disynet GmbH