Zusammenarbeit für Ultra-low-power Nodes: Rohm und Eta Compute kooperieren

Eta Compute und ROHM Semiconductor kooperieren bei der Entwicklung von Ultra-low power Wireless Smart Ubiquitous Network (Wi-SUN) kompatiblen Sensorknoten. Die Knoten sollen zu den stromsparendsten und dabei leistungsstärksten Lösungen für das IoT und intelligente Versorgungsnetze werden.

Evaluation Board Bildquelle: © ROHM

ROHM Evaluation Board

Die Knoten kombinieren die Sensortechnologie von ROHM und die Low-Power-MCUs von Eta Compute und sind für eine häufige Kommunikation mit geringer Latenz ausgelegt, die im Ruhezustand weniger als 1 μA und nur 1 mA während der Messung benötigt. Die Knoten werden mit der Wi-SUN-Technologie kompatibel sein, die auf dem Standard IEEE 802.15.4g basiert und von der Wi-SUN Alliance unterstützt wird.

Das Low-Power-Design von EtaCore IP kann den Stromverbrauch um das 10-fache reduzieren, so dass Sensor-Hubs eine Sensorfusion mit lokalem Computing durchführen und Echtzeitdaten von mobilen und IoT-fähigen Geräten bereitstellen können. ROHMs Portfolio an Sensoren zur Erfassung von Umgebungsbedingungen und Netzwerken zur Übertragung und gemeinsamen Nutzung von Sensordaten ist für das IoT sowie für die Entwicklung und den Einsatz von Sensornetzwerken der nächsten Generation optimiert.

»Unsere Partnerschaft mit ROHM ermöglicht unseren Kunden den Zugang zu branchenführender Sensortechnologie in Kombination mit der leistungsärmsten Mikroprozessortechnologie der Branche«, sagt Paul Washkewicz, Vice President und Mitbegründer von Eta Compute. »Indem wir uns auf Wi-SUN-Kompatibilität konzentrieren, stellen wir wesentliche Komponenten für die großflächige Vernetzung im Freien bereit, die für intelligente Städte und eine Vielzahl von Anwendungen in einem intelligenten LoT benötigt werden.«

»Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Eta Compute. ROHM hat das Sensorikgeschäft als eine unserer Wachstumsstrategien ins Visier genommen. Wir bieten eine breite Palette von Sensoren an und schlagen Sensorlösungen vor, die drahtlose Kommunikationsgeräte kombinieren. Durch die Bündelung unserer Ressourcen werden wir unseren Kunden die Sensorknoten zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um Netzwerke der nächsten Generation für eine Vielzahl von Anwendungen einzusetzen«, sagt Satya Dixit, Sr. Director of Solutions Marketing, bei ROHM Semiconductor.

Die kürzlich eingeführte DIAL Technologie der 2015 gegründeten Eta Compute ist eine der weltweit leistungsstärksten Embedded-Computing-Plattformen und unterstützt als Architektur maschinelles Lernen und maschinelle Intelligenz in tragbaren Geräten. Für weitere Informationen besuchen Sie EtaCompute.com oder kontaktieren Sie das Unternehmen per E-Mail unter info@etacompute.com.