bmcm: All-In-One-Messsystem für industrielle Anlagen

Das All-In-One-Messsystem von bmcm überwacht eine Vielzahl von Parametern bei Maschinen und Industrieanlagen wie Raffinerien, Stein- und Zementmühlen, Tunnelbohrern etc. Diese sowie Steuersignale werden live in der Software NextView dargestellt und auf dem PC gespeichert.

19"-Rack Bildquelle: © bmcm

Komplexe Maschinen und Anlagen wie  z.B. Raffinerien, Stein- und Zementmühlen, Tunnelbohrer, Abbaukräne usw. müssen permanent überwacht werden. Eine Komplettlösung/All-In-One-Paket stellen die AMS-Verstärkermesssysteme dar, die Anschlusstechnik, Signalkonditionierung und Messdatenerfassung integrieren.

Mit den Messsystemen von bmcm können eine Vielzahl von Signalen aus solchen Anlagen überwacht werden. Temperaturen, Vibrationen, Drücke und Steuersignale werden live in der Software NextView dargestellt und auf dem PC gespeichert.

Die Messanlage AMS84-LAN16x verfügt über eine 1MHz Summenabtastrate, 64 analoge Eingänge mit Messverstärkern, die einzeln galvanisch getrennt sind, eine Sensorspeisung für jeden Kanal  sowie 128 digitale Ein-/Ausgänge, wovon 12 Eingänge als Zähler/Counter nutzbar sind. Die Messsysteme können auch dezentral in großen Maschinenanlagen verteilt werden, da diese über Netzwerk mit dem PC verbunden werden.

Egal ob per LAN oder USB, digital oder analog – die modulare Messtechnik ermöglicht die individuelle Konfiguration an die Messaufgabe.  Die AMS –Systeme sind als Tischgeräte oder 19"-System zur Rackmontage erhältlich.