Indtact: Hochgenaue Maschinenüberwachung

Für Vibrations-, Schwingungs- und akustische Emissionsanalysen in der Prozess- und Maschinenüberwachung sowie der Predictive Maintenance ausgelegt ist das Sensorsystem smartPREDICT von Indtact.

Für Vibrations-, Schwingungs- und akustische Emissionsanalysen in der Prozess- und Maschinenüberwachung sowie der Predictive Maintenance ausgelegt ist das Sensorsystem smartPREDICT von Indtact (Vertrieb: PK Components). Es besteht aus Sensoren, Kompo Bildquelle: © Indtact

Sensorsystem smartPREDICT von Indtact

Das bei PK Components erhältliche System besteht aus Sensoren, Komponenten zur Signalverarbeitung sowie einem Mikroprozessor zur Echtzeit-Datenanalyse.

Der hochempfindliche Sensor erfasst den Körperschall und vergleicht ihm mit einem Soll. Weichen die Werte voneinander ab, können Anlagenbetreiber frühzeitig entsprechende Reparaturmaßnahmen ergreifen. Darüber hinaus misst der Sensor als optionale Erweiterung weitere Größen wie Temperatur, Beschleunigung und Magnetfelder, die in die Auswertung der Daten mit eingehen können.

Mit einem Signal-Rauschabstand von 99 dB eignet sich der Sensor auch für die Verbesserung bestehender Systeme in der Zustandsüberwachung.

In der Standardvariante werden die gewonnenen Informationen über eine PoE-Schnittstelle zur Verfügung gestellt. So können sie beispielsweise in ein übergeordnetes Produktionsmanagement- oder Monitoring-System einfließen.

Die wichtigsten Spezifikationen des akustischen Emissionssensors: Frequenzbereich bis 150 kHz, 99 dB Signal-Rauschabstand, Auflösung 24 bit bei 96 kHz Abtastrate, Standardschnittstelle Ethernet mit PoE (10 Mbit/s).