SILAREX Multigassensoren

Bis zu drei Messgase parallel erfassen

25. November 2020, 13:50 Uhr   |  Hagen Lang

Bis zu drei Messgase parallel erfassen
© smartGAS

NDIR-Sensoren von SmartGAS können bei Emissionsmessungen, in der Prozessmesstechnik und der Überwachung von Gaskonzentrationen eingesetzt werden. Die SILAREX-Plattform bietet jetzt auch standardisierte Mehrkanal-Lösungen auf NDIR-Basis an.

Die SILAREX-NDIR-Sensoren von smartGAS haben vier optische Kanäle in einem Sensor: Drei davon sind Messkanäle für die Erfassung von Gaskonzentrationen, der 4. Kanal ist die optische Referenz. So können drei Gase parallel erfasst werden. Die Querempfindlichkeiten der parallelen Messwertbestimmungen werden direkt im SILAREX-Sensor herausgerechnet, sodass Anwender fertig aufbereitete und korrigierte Messwerte per Modbus ASCII / RTU erhalten.

SmartGAS bietet die SILAREX-Mehrkanal-Sensoren auf dem europäischen Markt in verschiedenen Versionen an. Eine mögliche Messgaskombination für die Emissionsüberwachung ist Kohlendioxid bis 20 Vol.-%, Stickstoffmonoxid bis 2.000 ppm und Schwefeldioxid bis 1.000 ppm. Auch Zweikanalversionen zur Messung von Kohlendioxid und Kohlenmonoxid mit Fokus auf industrielle Produktionsanlagen, Blockheizkraftwerke und Kraftwerke können realisiert werden.
Die SILAREX-Sensoren arbeiten mit Versorgungsspannungen von 10 bis 27 VDC sowie einer Durchflussrate von 0,1 bis 1,0 l/min. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme beträgt inkl. On-board-Heizung zur Temperaturstabilisierung ca. 7 W (@24 V).NDIR-Gassensoren besitzen systembedingt eine gute Selektivität, Messgenauigkeit, Langzeitstabilität, niedrige Detektionsgrenzen, einen breiten Temperaturbereich, kurze Ansprechzeiten und eine geringe Drift.

Neben dem Einsatz für die Emissionsmessung eignet sich SILAREX als Plattform für die Messung von Sulfuryldifluorid (SO2F2) mit 100 ppm als Messbereich in Kombination mit CO2. Einsatzgebiete sind die Schädlingsbekämpfung, bzw. Containerbegasung. Für Hochspannungsanlagen sind SF6 mit CO oder Tetraflourmethan (CF4) denkbar. CO2 und CH4 sind die wichtigsten Messgrößen in Biogasanlagen. Für die Entwicklung der jeweiligen Messlösung bietet smartGAS Kunden die gemeinsame Durchführung von Projekt- und Anpassungsentwicklung

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

smartGAS Mikrosensorik GmbH