InnovationLab

Gedruckte Automotive-Sensoren

28. Dezember 2021, 13:40 Uhr | Heinz Arnold
Eine gedruckte Sensormatte von InnovationLabs.
Eine gedruckte Sensormatte von InnovationLab.
© InnovationLabs

InnovationLab zeigt, wie sich gedruckten Sensoren ganz neue kostengünstige Systeme ermöglichen, beispielsweise zur Sitz- und Batterieüberwachung.

InnovationLab hat beispielsweise einen Autositz zusammen mit Recaro Automotive entwickelt: Die Sensorfolien von InnovationLab detektieren, ob der Sitz besetzt ist. Diese Informationen nutzen dann die Fahrer-Assistenz- und Sicherheitssysteme, etwa um den Fahrer daran zu erinnern, den Gurt anzulegen oder um die Airbags zu aktivieren oder auch zu deaktivieren, falls auf dem Sitz ein Kind Platz genommen hat.

in einem neuen Batterieüberwachungssystem sind gedruckte, ultradünne Sensorfolien sind zwischen den Batteriezellen verlegt. Sie nehmen detaillierte Druck- und Temperaturdaten jeder einzelnen Zelle auf, aus denen sich genaue Informationen über den Status und die Leistungsfähigkeit der Batterie insgesamt ziehen lassen. Das wiederum versetzt die R&D-Teams in die Lage, ihre Batterie-Designs zu verbessern – und damit die Reichweite der Elektroautos zu erhöhen.

»Gedruckte Sensoren lassen sich in Autos vielseitig einsetzen, beispielsweise in Sicherheitssystemen, um den Komfort zu erhöhen oder ganz neue Funktionen ins Auto zu bringen, die den Fahrer unterstützen«, sagt Luat Nguyen, Managing Director von InnovationLab. »Unsere leichten und biegsamen Sensoren sparen im Auto Gewicht sowie wertvollen Platz und InnovationLab hilft bei der Entwicklung von der anfänglichen Beratung über die ersten Prototypen bis hin zur Produktion in hohen Stückzahlen – „from Lab to Fab“, wie unser Motto lautet.«

Außerdemgibt es viele weitere Anwendungsbeispiele für gedruckte Sensoren. Dazu gehört »OccluSense by Bausch« – eine Sensormatte, die den Druck zwischen den Zähnen eines Patienten sehr genau aufnimmt und Zahnärzten damit Informationen in einer bisher nicht gekannten Detailgenauigkeit liefert. Weitere Demos zeigen den Einsatz der Sensormatten in großen Läden – etwa um die soziale Distanz einzuhalten – und in der Logistik.

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

InnovationLab GmbH