TWK

MEMS-basierte Neigungssensoren

24. März 2020, 10:55 Uhr | Hagen Lang
Neigungssensor
© TWK-ELEKTRONIK GmbH

TWK hat MEMS-basierte Neigungssensoren entwickelt, mit denen es möglich ist, in sich drehenden Applikationen die Lage/Neigung (360°) und gleichzeitig die Drehzahl zu erfassen.

Die TWK-Sensoren werden im sich drehenden Teil der Anwendung montiert, wobei sie nicht mittig auf der Drehachse montiert werden müssen. Sie sind für den nicht-reversierenden Betrieb optimiert. Lage-Sensor (Accelerometer) und der Drehzahl-Sensor (Gyroskop) sind MEMS-basiert.

Die Datenübertragung an die Steuerung erfolgt über CANopen, PROFINET und PROFIsafe-PLd. Eine besondere Ausführung erkennt automatisch den Abstand zur Drehachse. Mittels spezieller Filtermaßnahmen werden Störbeschleunigungen ausgeblendet. Eine aufwändige Wellenanbindung kann bei Rotoren entfallen, in denen eine Steuerung oder ein Schleifringkörper schon integriert ist.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TWK-ELEKTRONIK GmbH