SensorMatrixLAB

Neue Software macht das Handling gedruckter Sensoren einfacher

InnovationLab Gedruckte Sensoren
Die neue Software SensorMatrixLAB vereinfacht das Design, die Konfiguration und die Anwendung von gedruckten Sensoren.
© InnovationLab

Der Experte für gedruckte, organische Elektronik InnovationLab stellt ein kostenfrei herunterladbares Softwarepaket zur Verfügung, mit dem der Einsatz seiner druckbaren Sensoren deutlich vereinfacht werden soll.

Die für bestehende Kunden kostenlose Software SensorMatrixLAB erleichtert den Einstieg in die Arbeit mit den gedruckten Sensoren von InnovationLab und ermöglicht die Visualisierung und Verarbeitung der von den Sensoren erzeugten Daten. Mit einer  Komplettlösung aus Sensoren und einem benutzerfreundlichen Softwarepaket will das Unternehmen die Entwicklung von Projekten, die seine Sensoren nutzen, deutlich schneller, einfacher und effizienter machen.

SensorMatrixLAB verfügt über umfassende Funktionen, darunter moderne Datenvisualisierung und High-Speed-Datenaufzeichnung mit Wiedergabefunktion. Der integrierte API-Zugang ermöglicht die Live-Datenintegration in andere Programme auf demselben PC. Das Softwarepaket unterstützt mehrere Kommunikationsschnittstellen: USB-Seriell, Wi-Fi und Ethernet und ermöglicht eine erweiterte Hardwarekonfiguration, eine Feinabstimmung der Ausleseelektronik sowie den Standalone-Betrieb über CAN.

Die Software bietet weitreichende Unterstützung für die Drucksensoren von InnovationLab, einschließlich kundenspezifischer Sensormatrixen. Eine Unterstützung für die gesamte Palette der Sensormatrixen des Unternehmens ist in Vorbereitung. Für die ordnungsgemäße Funktionalität der Software sind Hardware von InnovationLab und ein PC mit Microsoft Windows 10 oder höher erforderlich.

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

InnovationLab GmbH