Anritsu

Tragbarer 400G-Netzwerktester

26. August 2020, 14:09 Uhr   |  Nicole Wörner

Tragbarer 400G-Netzwerktester
© Anritsu

Network Master Pro MT1040A von Anritsu

Um die Kommunikationsqualität von 10 MBit/s bis 400 GBit/s auch direkt im Feld bewerten zu können, hat Anritsu den tragbaren und batteriebetriebenen 400G-Netzwerktester Network Master Pro MT1040A entwickelt.

Der Network Master Pro MT1040A von Anritsu mit direkt montierten optischen QFSP-DD-Modulen unterstützt 400G-Ethernet und verfügt über eine gleichzeitig installierbare 10M/100G-Schnittstelle, um die Übertragungsqualität des Netzwerkzugriffs von Metro-Netzen, des Mobilfunk-Fronthaul/Backhaul und von Rechenzentren zu testen.

Auch BER- (Bitfehlerrate), Durchsatz-, Frameverlust- und Latenzmessungen sind damit möglich.

Mit seinen integrierten FEC-Analysefunktionen (Forward Error Correction) ist der MT1040A ein praxisgerechter Tester, um die Kommunikationsqualität optischer Module wie QSFP-DD und die Leistungsfähigkeit von 400G-Geräten zu bewerten.

Darüber hinaus ermöglicht die gleichzeitige Installation eines der optionalen OTDR-Moduls (MU100020A/MU100021A/ MU100022A/MU100023A) die Messung von Glasfaserleitungen zur Fehlersuche.

Automatische Testfunktionen auf Knopfdruck (für Pass-/Fail-Bewertungen bei mehreren Tests) erhöhen die Effizienz der Tests vor Ort. Hilfreich bei der Arbeit stellen sich auch die intuitive Bedienoberfläche und die Fernsteuerung über das Netzwerk dar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neues aus der Sensorik
Verkapselte MEMS testen
Wie stabil ist der Regelkreis?

Verwandte Artikel

Anritsu GmbH