Precision Farming

Agrar-High-Tech

01. Juli 2020, 14:12 Uhr   |  Manne Kreuzer

Agrar-High-Tech
© BayWa

Die Digitalisierung schreitet auch in der Agrartechnik voran. So gibt es mittlerweile Drohnen für unterschiedliche Aufgaben – von der Kartierung bis hin zur Feldspritze.

Ausgestattet mit vielen Embedded Systemen ermöglichen neue Maschinen und Konzepte die Effizienz und Umweltverträglichkeit der Landwirtschaft zu erhöhen.

Die Digitalisierung der Landwirtschaft ist weiter, als es sich viele vorstellen. Ein paar aktuelle Beispiele in der Bildergalerie zeigen die vielfältigen Möglichkeiten

Agrar-High-Tech

Die Digitalisierung schreitet auch in der Agrartechnik voran. So gibt es mittlerweile Drohnen für unterschiedliche Aufgaben – von der Kartierung bis hin zur Feldspritze.
Diese Drohnen von John Deere  sind mit Unkrautscannern und Feldspritzen ausgestattet. Der 10,6-Liter-Tank wird vollautomatisch in einer Feldrandstation befüllt. Dort erfolgt auch die automatische Batterieladung. Die Flugdauer einer Batterieladung lie
Der autonome Unkrautroboter „Oz“ von Naio hilft beim Jäten und Hacken, um die Rentabilität zu steigern und gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

Alle Bilder anzeigen (9)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

100 Mio. Dollar für Agrartechnologie

Verwandte Artikel

NoName Company