Sie sind hier: HomeThemenSmart Automation / IoTSonstige

Mail Security Services: Swisscom setzt auf Hornetsecurity

Die selbst mit Managed Security Services, dem Security Operations Center in der Schweiz (7x24 mit Spezialisten besetzt) sowie professionellen Threat Detection & Response Services am Markt aktive Swisscom wählt für ihre Mail Security die Dienstleistungen des Cloud-Security-Providers Hornetsecurity.

Logo Bildquelle: © Hornetsecurity

Die in Sachen Security bereits gut aufgestellte Swisscom mit für ihre Mail Security Services die Dienste des deutschen Cloud-Security-Providers Hornetsecurity in Anspruch. »Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der die bisherigen verschiedenen und sehr kundenspezifischen Lösungen ersetzen kann und den hohen Anspruch unserer Kunden in Bezug auf Skalierbarkeit, Sicherheit und Komfort zuverlässig erfüllt. Hornetsecurity hat durch den großen Funktionsumfang seiner Mail Security Services, die komfortable Multimandantenoberfläche und hohe Flexibilität überzeugt«, sagt Tim Rückforth, Product Manager Web & Mail Security bei Swisscom.

Hornetsecurity bietet für alle Firmenstandorte international denselben hochwertigen Schutz vor komplexen Angriffen und adressiert auch das wichtiger werdende Thema Datenschutz.

»In den nächsten acht Wochen installiert Hornetsecurity ihre Infrastruktur in den redundanten Rechenzentren in der Schweiz bei Swisscom. Die Daten der Schweizer Kunden werden somit ausschließlich vor Ort verarbeitet. Der Schutz und die Sicherung von sensiblen und wichtigen Daten unserer Kunden haben für uns höchste Priorität«, sagt Daniel Hofmann, Geschäftsführer bei Hornetsecurity.

»Mit Mail Security basierend auf Hornetsecurity bieten wir unseren Kunden künftig den besten Schutz vor Spam, Malware und anderen Gefahren, der sich perfekt in unser Portfolio der Managed Security Services eingliedert und wir aktiv über unsere Kanäle vermarkten werden. Ich bin mir sicher, dass dies der Anfang einer erfolgreichen Partnerschaft ist«, so Rückforth.