Sie sind hier: HomeThemenSmart Automation / IoTSonstige

Messe elektrotechnik 2019 in Dortmund: Elektrotechnik für Gebäude und Industrie im Fokus

Vom 13. bis 15. Februar 2019 findet ein halbes Jahrhundert nach ihrer Gründung zum 42. Mal die elektrotechnik als Fachmesse für Gebäude-, Industrie-, Energie- und Lichttechnik in der Messe Dortmund statt.

elektrotechnik 2019 Logo Bildquelle: © Westfalenhalle Dortmund GmbH

Zum 42. Mal findet im Februar 2019 die Fachmesse elektrotechnik in Dortmund statt.

Rund 400 Aussteller werden – so die aktuelle Prognose - etwa 21.000 Besuchern in fünf Messehallen Trends und Technologien für die Herausforderungen der Zukunft präsentieren. Damit ist die elektrotechnik ein Branchentreff für das Elektrohandwerk, Fachbesucher aus der Industrie, Architekten und Planer sowie kommunale Vertreter. »Selten zuvor hat sich die Branche so schnell und rapide verändert wie jetzt – in Zeiten von Digitalisierung, Industrie 4.0, Smart Homes sowie Verschmelzung von Handwerk und Industrie«, hieß es bei der Messe Westfalenhallen Dortmund als Veranstaltergesellschaft. »Diesen Veränderungen trägt die Messe unter anderem mit ihren Themenschwerpunkten Gebäude-, Licht-, Energie- und Industrietechnik Rechnung.«

Neben dem Angebot für Fachhandwerker, etwa mit dem Produktangebot der Aussteller, dem „Dortmunder Lichttag“ oder dem „Touch’n‘Try“-Konzept, spricht die Messe Besucher aus der Industrie durch Formate wie den „Touchpoint Digitale Werkbank“ und das Fachforum „industry.automation.maintenance“ an. Ein besonderes Angebot für die Industrie ist auch „In|Die Region“, eine offene Plattform für Unternehmen aus dem Produktionsdienstleistungsverbund Dortmund und dem angrenzenden Ruhrgebiet.

Dem Thema Digitalisierung wird sich beispielsweise die „Allianz Smart City Dortmund“ widmen, die auf der elektrotechnik nicht nur Projekte und Produkte für intelligente Städte präsentieren, sondern auch ihre Allianztagung auf der Ausstellungsfläche durchführen wird. Darüber hinaus spricht die Messe verstärkt Besucher aus den benachbarten BeNeLux-Staaten an. 2019 wird es erstmals einen niederländischen Gemeinschaftsstand geben, wofür die Messe mit der Deutsch-Niederländischen Handelskammer zusammenarbeitet.

Weiterführende Informationen sind auf der Messe-Website www.messe-elektrotechnik.de zu finden.