Sie sind hier: HomeThemenSmart Automation / IoTSonstige

eSIM-Management: Japanischer Mobilfunkbetreiber IIJ nutzt G+D Mobile Security

Der japanische Mobilfunkanbieter »Internet Initiative Japan (IIJ)« nutzt für seinen neuen eSIM-Service für mobiles Internet beim eSIM-Management die sichere Plattform AirOn von G+D Mobile Security.

Die Eingangshalle der G+D-Zentrale in München. Bildquelle: © G. Stelzer / Elektronik

Die Eingangshalle der G+D-Zentrale in München.

Der Dienst mit dem offiziellen Namen „IIJmio Mobile Service Light Start Plan“ (eSIM Beta Version) ist der erste eSIM-Service für simlockfreie Mobilgeräte in Japan überhaupt. Er bietet den Nutzern die Möglichkeit, sich via eSIM mit dem Mobilfunkdatennetz von IIJ zu verbinden und unterstützt unter anderem die Apple iPhones XS, XS Max und XR, das Microsoft Surface Pro LTE Advanced sowie diverse Apple iPads.

embeddedSIM (eSIM) sind im Kommunikationsgerät verbaute, wiederbeschreibbare Chips, die den schnellen Wechsel von Providern und Verträgen erlauben.

Die von G+D Mobile Security gehostete Lösung ermöglicht es den Nutzern, die erforderlichen SIM-Profile für die Aktivierung des Dienstes „over the air“ herunterzuladen. Der Anbieter IIJ kann mit AirOn die Endgeräte seiner Kunden bereitstellen und in seinem Netzwerk verwalten. 

Die eSIM-Technologie, bei der Mobilgeräte mit einem fest verbauten SIM-Chip ausgestattet werden, bietet Konsumenten den Vorteil, dass beim Abschluss eines Neuvertrags keine physischen SIM-Karten mehr bereitgestellt werden und in die Telefone eingelegt werden müssen. Bei Reisen ins Ausland können zusätzliche lokale Mobilfunkanbieter leicht aktiviert werden. 

„Mit unserem neuen Service, der zunächst als Beta-Version zur Verfügung steht, läuten wir das Zeitalter der eSIM in Japan ein“, sagt Shigeo Yabuki, Vorstand der MVNO Division bei IIJ. „Als Partner für das eSIM-Management haben wir uns mit G+D Mobile Security für den führenden Anbieter in diesem Bereich entschieden, der für Effizienz, Flexibilität und Sicherheit steht.“ 

„Der neue Service von IIJ ist ein weiterer Beleg dafür, dass das Thema eSIM für Mobilfunkanbieter weltweit von strategischer Bedeutung ist“, so Carsten Ahrens, CEO von G+D Mobile Security. „Wir freuen uns sehr, das Unternehmen bei seiner Pionierarbeit zu unterstützen und damit den breiten Durchbruch dieser Technologie im Massenmarkt der Konsumenten weiter voranzutreiben.“