Mit Intels Xeon E und ECC-Speicher

ATX-Motherboard für Smart Factories

5. November 2020, 10:19 Uhr | Manne Kreuzer
Das IMB525R von Axiomtek.
© Axiomtek

Axiomtek adressiert mit dem IMB525R Anwendungen wie industrielle Workstations, Embedded Networks, Fabrik-Automatisierung, Roboter-Steuerung, industrielle Bildverarbeitung sowie Prüf- und Messtechnik.

Dazu bietet das ATX-Motherboard von Axiomtek eine sehr hohe Prozessorleistung, flexible Erweiterungsmöglichkeiten, umfangreiche Schnittstellen und eine hohe Grafikleistung. Ausstatten lässt sich das IMB525R mit Intels Xeon-E-, Core-, Pentium- oder Celeron-Prozessoren der 8./9. Generation (Coffee Lake Refresh). Der Intel C246-Chipsatz unterstützt ECC-Speicher (Error-Correcting-Code) und bietet so durch eine automatische Datenkorrektur eine verbesserte Datenintegrität und Systemzuverlässigkeit. Zusätzlich verfügt das Motherboard auch noch über fünf SATA-600-Ports mit RAID-0/1/5/10-Funktion für eine zuverlässige Datenspeicherung und -sicherung.

Durch die Integration von Intels UHD Graphics 630 bietet das IMB525R eine hohe Grafikleistung und ermöglicht Triple-View über DisplayPort++, HDMI, DVI-D und VGA. Das Board verfügt über zwei USB-3.1-Gen2-Ports, vier USB-3.1-Gen1-Ports und sieben 180D-Typ-A-USB 2.0-Ports. Außerdem bietet das IMB525R vier RS232-Port, davon zwei umschaltbar auf RS422/485, zwei Gigabit-LANs mit Intel Ethernet-Controller I211-AT und Intel Ethernet-Anschluss I219-LM, einen HD-Codec-Audio-, einen SMBus– und einen PS/2-Tastatur- und Maus-Anschluss. 

Das Board kann in einem weiten Betriebstemperaturbereich von 0°C bis 60°C betrieben werden und ist somit für den Einsatz in rauen Umgebungen geeignet. Zur Ausstattung gehören außerdem noch ein Watchdog-Timer und Hardware-Überwachungsfunktionen. 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

AXIOMTEK Deutschland GmbH