Neue SMARC Module

Industrial Computing Power bei niedrigem Stromverbrauch

01. Dezember 2020, 12:10 Uhr   |  Hagen Lang

Industrial Computing Power bei niedrigem Stromverbrauch
© Avnet Integrated

Avnet Integrated kündigt die Industrial Computing SMARC 2.1-Modulfamilie MSC SM2S-IMX8PLUS an, die einen neuen i.MX 8M Plus Applikationsprozessor von NXP Semiconductor integriert. Erste Engineering Muster mit Vorserien-SoCs von NXP sind verfügbar.

Kunden können jetzt mit der Entwicklung zukünftiger Produkte, die auf diesem Modul basieren, beginnen. Das General Sampling des i.MX 8M Plus Applikationsprozessors ist für das 1. Quartal 2021 vorgesehen. Eine hohe Rechenleistung wird hier bei geringem Energieverbrauch erreicht, der je nach Variante zwischen 2 und 7 W liegt. Einsatzmärkte sind Machine Learning Anwendungen, intelligente Bildverarbeitungssysteme, professionelle Multimedia Systeme, industrielle IoT Applikationen und Smart Home/Building Automation Anwendungen. Die Module sind für einen Temperaturbereich von 40 °C bis +85 °C ausgelegt, die Abmessungen der Baugruppen betragen 82 x 50 mm (Short Size-Format).

Jens Plachetka, Manager Board Platforms, Avnet Integrated, sagt: „Als einer der Early Access Partner für den neuen i.MX 8M Plus Applikationsprozessor haben wir bereits frühzeitig mit NXP zusammengearbeitet. Auf der Basis unserer jahrzehntelangen Führerschaft bei dem Design und der Fertigung von leistungsfähigen Computing-Lösungen für die Industrie waren wir in der Lage, innerhalb kurzer Zeit die ersten Prototypen des Moduls zu entwickeln und erste Muster an unsere Kunden zu liefern. Das Ziel ist, unsere Kunden bei der Entwicklung der nächsten Generation an innovativen KI basierenden Produkte zu unterstützen.“

„Die MSC SM2S-IMX8PLUS SMARC 2.1-Modulfamilie, die das i.MX 8M Plus SoC integriert, ergänzt das beeindruckende Portfolio von Avnet Integrated an auf NXP-Technologie basierenden Modulen,” sagt Robert Thompson, Director of i.MX Ecosystem, NXP. „Wir freuen uns, dass Avnet Integrated technischer Partner in NXPs Embedded Ecosystem ist und Kunden in unterschiedlichen Marktsegmenten einschließlich Embedded Vision- und Audio KI-Anwendungen unterstützt.”

Die SMARC 2.1-Modulfamilie MSC SM2S-IMX8PLUS ist skalierbar und lässt sich mit unterschiedlichen Dual bzw. Quad-Core i.MX 8M Plus Applikationsprozessoren von NXP bestücken. Die Prozessoren werden im 14 nm LPC FinFET-Prozess gefertigt. Die MSC SM2S-IMX8PLUS Module integrieren Dual und Quad-Core Arm Cortex-A53 Prozessoren mit bis zu 1,8 GHz, einen Real Time-Prozessor Arm Cortex-M7 mit 800 MHz und die Multimedia 2D/3D Graphics Processing Unit (GPU) GC7000UL mit OpenCl und Vulkan Support. Es sind Varianten mit und ohne Video Processing Einheit (VPU), Machine Learning Beschleuniger (NPU) bzw. Image Signal Processor (ISP) erhältlich.

Zur Programm- und Datenspeicherung sind LPDDR4 SDRAM mit bis zu 4 GB und inline ECC Support sowie bis zu 256 GB eMMC Flash (optional) vorhanden. Die Embedded-Schnittstellen umfassen zwei Gigabit Ethernet Anschlüsse mit IEEE1588 Support und einer davon mit TSN Support, USB 3.0, USB 2.0 und zwei CAN-FD Interfaces. An Grafikschnittstellen sind Dual-channel LVDS, MIPI DSI und HDMI 2.0 verfügbar. Über zwei MIPI CSI-2 Ports lassen sich Kameramodule anschließen. Optional sind die MSC SM2S-IMX8PLUS Baugruppen mit einem Wireless-Modul (WLAN/BT) ausgestattet.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Feldbusse als Open-Source-Architektur?
Deutlicher Umsatzrückgang im Corona-Jahr
Neue Basis für Edge-Geräte und -Apps

Verwandte Artikel

Avnet Silica, Avnet Abacus