Mit integriertem Sicherungsautomat (MCB)

Neue ABB-Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung (AFDD)

13. August 2018, 14:36 Uhr   |  Hagen Lang

Neue ABB-Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung (AFDD)
© ABB STOTZ-KONTAK GmbH

Die ABB-Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung (AFDD) mit integriertem Sicherungsautomat (MCB) ist jetzt auch mit einem Bemessungsschaltvermögen von 10 kA verfügbar.

Damit eignet sich der S-ARC1M neben dem Wohnungsbau besonders für den Einsatz im Schaltanlagenbau und in der Industrie. Die 1-polige Ausführung des S-ARC1M mit Neutralleiter in einer Baubreite von zwei Teilungseinheiten ist ein Alleinstellungsmerkmal am Markt.

Er bietet Schutz vor seriellen und parallelen Fehlerlichtbögen, vor Überstrom, der durch Überlast oder Kurzschluss hervorgerufen wird, und vor elektrisch gezündeten Bränden gemäß DIN VDE 0100-420. Anhand des LED-Indikators lässt sich die Ursache der Auslösung schnell identifizieren. Die Einspeisung kann wahlweise von oben oder von unten erfolgen.

Vorteile des S-ARC1M der ABB STOTZ-KONTAKT GmbH sind neben der kompakten Bauweise, Leitungsschutz von 10 kA und Schutz vor Fehlerlichtbögen in zwei Modulen die Flexibilität bei Einspeisung, Querverdrahtung und Zubehörsowie die Isolationsprüfung bis 600 V AC/DC ohne Abklemmen von Leitern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Schnell und problemlos ins IIoT einsteigen
Roboter für die Automation
Ohne Cyber-Security kein IIoT
Neuer dynamischer Entlade-Manager für große Kapazitäten

Verwandte Artikel

ABB STOTZ-KONTAKT GmbH