VDE|DKE

Neue Stipendien für Master- und Bachelorarbeiten

31. Januar 2018, 16:39 Uhr | Hagen Lang
STS
© VDE|DKE

Studierende mit guten Ideen für Ihre Master- oder Bachelorarbeit aus den Gebieten Elektro- und Informationstechnik und einem Sinn für Normung können sich jetzt wieder beim VDE|DKE »Science-to-Standards-Programm« bewerben. Mit ihm unterstützt der VDE|DKE ausgezeichnete Beitrage zur Standardisierung.

Die vom VDE getragene Normungsorganisation DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE) unterstützt Bachelor- oder Masterarbeit finanziell mit einem Stipendium und sorgt für Kontakt zu Experten aus der Industrie – womöglich den zukünftigen Arbeitgebern.

Alle Stipendiaten bekommen zusätzlich die Möglichkeit, in einem Pitch ihre Abschlussarbeit einer Jury mit Experten aus Industrie, Wissenschaft und Normung vorzustellen. Der Gewinner wird 2019 auf dem DKE Innovation Campus ausgezeichnet.

»Wir suchen Studierende, die sich für Zukunftsthemen wie Internet der Dinge, Robotik, Graphene oder Energy Harvesting begeistern. Letztes Jahr haben wir fünf Stipendiaten gefördert. Ihre Arbeiten reichten von Assistenzsystemen für Demenzpatienten bis hin zu Blockchain-Anwendungen«, erklärt DKE-Geschäftsführer Michael Teigeler das STSProgramm, das seit 2009 Studierende finanziell unterstützt.

Auf dem DKE Innovation Campus im Congress Park Hanau prämieren die Normungsexperten des VDE am 12. Und 13. April 2018 die beste Abschlussarbeit aus 2017. Wetere Informationen zu den Stipendien sind online erhältlich.


Verwandte Artikel

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik, VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.