Würth Elektronik eiSos

Preisgekrönt: Bluetooth BLE-Modul verdoppelt Datendurchsatz

07. März 2019, 11:26 Uhr   |  Hagen Lang

Preisgekrönt: Bluetooth BLE-Modul verdoppelt Datendurchsatz
© Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

Das von der SmarterWorld mit dem Preis »Produkt des Jahres 2018« ausgezeichnete Bluetooth LE-Modul »Proteus-I« von Würth Elektronik eiSos verdoppelt mit der neuen Firmware-Version 3.4.0 den Datendurchsatz von 36 auf 80 kbps, bietet UART-Flusskontrolle und Optionen zur Firmware-Individualisierung.

Die neue Firmware-Version der Division Wireless Connectivity and Sensors von Würth Elektronik eiSos bietet Kompatibilität mit allen BLE-4.2.-Geräten und einen verdoppelten maximalen Datendurchsatz von 80 kbps. Hersteller, die ihren Produkten Bluetooth-Fähigkeiten durch das Bluetooth-Low-Energie-Modul Proteus-I hinzufügen, können bestimmen, mit welcher Gerätebezeichnung und welchem Gerätesymbol diese sich in der Liste möglicher Bluetooth-Verbindungen präsentieren und per Device Information Service (DIS) ein Profil anlegen, das weitere Informationen wie den Namen des Geräteherstellers und die Seriennummer per Funk zur Verfügung stellt.

 

Preisverleihung SmarterWorld »Produkt des Jahres«
© Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

Den Preis »Produkt des Jahres« in der Kategorie »Smart Automation« verlieh die SmarterWorld Würth Elektronik eiSos 2018 für das Bluetooth-Modul Proteus-I.

Alleinstellungsmerkmal des 2,4-GHz-BLE-Funkmoduls Proteus-II ist das im Bluetooth-Low-Energie-Standard eigentlich nicht mehr vorgesehene Serial Port Profile, das eine serielle Kabelverbindung emuliert. Hiermit wird eine Verdoppelung des Datendurchsatzes von 36 kbps auf 80 kbps möglich. Dies wird über das AMBER-SPP-like-Profil realisiert, das auf dem optionalen Bluetooth 4.2. Feature »data lenght extension« beruht.

Kunden können dieses BLE-Profil nutzen, indem sie eine egene UUID vergeben um z.B. das Profil bei der Bluetooth-SIG registrieren zu lassen. Bei Würth Elektronik eiSos erhalten Anwender unter Berücksichtigung der Richtlinien für den Funkbereich Unterstützung bei der Individualisierung der Firmware.

Das Funkmodul Proteus-I Smart 4.2 Modul ist mit 11 x 8 x 1,8 mm kompakt, verbraucht mit 5,3 mA @ 0 dBm im Sendemodus nur wenig Energie und verfügt über eine Ausgangsleistung bis zu 3 dBm. Es nutzt den Nordic nRF52832 Multiprotokoll-SoC, der auf einer 32 bit ARM Cortex-M4 CPU mit 512 KB Flash Speicher basiert. Durch die Nutzung des auf dem optionalen Bluetooth 4.2-Feature »data lenght extension« beruhenden AMBER-SPP-like-Profils können Datenübertragungsraten realisiert werden, die ansonsten mit Bluetooth LE nicht möglich sind. Ein Video der Preisverleihung für das Bluetooth-LE-Modul an Würth Elektronik eiSos 2018 ist auf der Webseite der SmarterWorld verfügbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

SmarterWorld-Award »Produkt des Jahres« 2018 verliehen 
Zertifiziertes Wi-Fi Modul für industrielle Anwendungen
Aufbau eines EMV-Filters - Schritt für Schritt erklärt
Kleinste Hochspannungsdoppeldrossel

Verwandte Artikel

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG