Mit A/D-Wandler und schnellem IIC

Universeller USB-I/O-Controller

10. Mai 2019, 11:42 Uhr   |  Manne Kreuzer

Universeller USB-I/O-Controller
© Code Mercenaries

Mit dem IO-Warrior28 erweitert Code Mercenaries seine Familie von USB-I/O Controllern. Mit 19 frei verwendbaren I/O-Pins ist er aktuell der kleinste IO-Warrior.

Klein bezieht sich dabei aber nur auf das Gehäuse, denn die verfügbaren Funktionen haben es in sich: Wie alle IO-Warrior kann auch der IO-Warrior28 Display-Module ansteuern, die zu HD44780 kompatibel sind. Dazu kommt ein schneller IIC-Master, der mit verschiedenen Datenraten von 10 kHz bis maximal 1 MHz betrieben werden kann. Ein vierkanaliger A/D-Wandler mit 12-Bit-Auflösung erlaubt, dank einer internen Bandgap-Referenz, Messungen mit einer Genauigkeit von bis zu ±10 mV. Abtastraten bis zu 30 kHz sind möglich.

Der IO-Warrior28 ist ab sofort in den Bauformen QFN28-Chip und DIL28-Modul verfügbar. Wie alle IO-Warrior-Familienmitgliedern von Code Mercenaries ist er einfach einzusetzen: Durch die Verwendung von Systemtreibern ist auf allen gängigen Betriebssystemen keine Treiberinstallation notwendig. Beispiele in diversen Programmiersprachen, sowie Tools und Libraries stehen für Linux, MacOS und Windows zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Code Mercenaries GmbH