Sie sind hier: HomeThemenSmart ComponentsE-Mechanik

TE Connectivity: Konfektionierte Kabel für den Schienenverkehr

TE Connectivity hat sein Produktprogramm von modularen Twisted-Pair-Kabeln um neue konfektionierte M12-Ausführungen erweitert. Die Kabel entsprechen den Brandschutzanforderungen des Standards EN 45545 HL3.

Kabel für den Schienenverkehr von TE Bildquelle: © TE Connectivity

Konfektionierte Kabel für den Schienenverkehr von TE

Wegen ihrer robusten Bauweise und unterstützten Datengeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s eignen sie sich vor allem für den Einsatz in öffentlichen Verkehrsmittel, wie Zügen, und industrielle Anwendungen in rauer Umgebung. Die Serie der konfektionierten Standard-M12-auf-M12-Kabel besteht aus kompakten, geraden und rechtwinkligen Steckern. Wegen des Metallgehäuses sind die Kabel EN 50155-konform. Außerdem sind sie robust gegenüber Schocks und Vibrationen gemäß EN 61373 Cat1 Klasse B. Die gecrimpte Kabelzugentlastung trägt zur hohen Datengeschwindigkeit bei und verhindert Leiterbrüche, die zum Ausfall von Anlagen führen können. Die konfektionierten M12-Kabel haben Schutzart IP67 und werden laut Unternehmensangabe komplett in der Fabrik von TE getestet, um eine falsche Verdrahtung auszuschließen. Erhältlich sind sie in Längen zwischen 1 m und 20 m in Abstufungen von 0,5 m. Sonderlängen sind auf Anfrage möglich.