Sie sind hier: HomeThemenSmart ComponentsE-Mechanik

Eisele: Neuer M12-Powerstecker

Eine Mehrfach- und Mehrmedienkupplung für den Anschluss von Funktionsgruppen an Roboter und Maschinen bietet Eisele mit der MULTILINE E. Nun stellt der Waiblinger Spezialist für Anschlusslösungen im Industrieumfeld einen weiteren M12-Powerstecker für die Stromversorgung mit der MULTILINE E vor.

M12-Powerstecker Bildquelle: © Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG

Für das Baukastensystem der MULTILINE E bringt Eisele einen weiteren M12-Powerstecker auf den Markt. Der 5-polige und L-codierte M12-Steckverbinder kommt zum Einsatz wenn hohe Leistungsdichte auf kompaktem Raum benötigt wird. Das Baukastensystem für die Vereinigung von Druckluft, Vakuum, Gasen, Kühlwasser, Flüssigkeiten, Elektrik und Elektronik in einem Kupplungskörper wird damit um einen neuen Einsatz für Spannungen bis 63 V AC/DC ergänzt.

Der Anschluss ist belastbar bis zu 16 A je Pin, schock- und vibrationssicher, verpolsicher und nicht verdrehbar. Der Powerstecker für Gleich- und Wechselstrom wird verwendet um Geräte sicher mit hoher Leistung zu versorgen, zum Beispiel für Linearantriebe und Schrittmotoren oder als Powerzuleitung für Feldbusmodule.

Dichtungen aus FKM sowie eine Umspritzung aus PUR ermöglichen den Einsatz in allen industriellen Applikationen bis zu Schutzart IP67. Eine Verschraubung aus vernickeltem Zinkdruckguss sichert die Steckverbindung gegen unbeabsichtigtes Lösen