Sie sind hier: HomeThemenSmart ComponentsE-Mechanik

tde – trans data elektronik GmbH: Neuer tLC HD-Steckverbinder mit Verriegelungshilfe

Die in verschiedenen Ausführungen erhältlichen LC HD-Steckverbinder von tde verfügen jetzt neben einer Entriegelungs- auch eine Verriegelungshilfe mit Push-Pull-Funktionalität und eine erhöhte Stabilität. Techniker können farbliche Codierungen für die Kennzeichnung von Diensten wählen.

LC HD Bildquelle: © tde - trans data elektronik GmbH

Die Stecker verriegeln dank Push-Pull-Funktionalität automatisch, sobald sie in einen Port gesteckt werden. Zum Lösen des Steckers genügt ein kurzes Ziehen an der integrierten Entriegelungshilfe. Um Beschädigungen durch unsachgemäße Bedienung zu vermeiden, hat die trans data elektronik GmbH die Ent- und Verriegelungshilfe stabiler designt. Auch in seiner neuen Ausführung nimmt der tLC HD-Steckverbinder mit Push-Pull-Tab weniger Platz in Anspruch als herkömmliche LC-Steckverbinder.

„Die neuen tLC HD-Steckverbinder bieten eine hohe Packungsdichte bei einem kompakten Design und bestechen durch ihre komfortable Handhabung.“, sagt André Engel, Geschäftsführer der tde –trans data elektronik GmbH. In Verbindung mit den modularen tML-Verkabelungssystemen passen 96 LC-Duplex-Steckverbinder und damit 192 Fasern auf nur eine Höheneinheit - die branchenweit höchste Packungsdichte.

Die neuen tLC HD-Steckverbinder sind als UniBoot-Ausführung in Verbindung mit Zwei- und Drei-Millimeter-Rundkabel erhältlich: Hierbei liegen die Glasfasern in einem flexibleren Rundkabel und lassen sich in alle Richtungen führen, wodurch das Kabelvolumen reduziert wird. Alternativ sind die Steckverbinder als Sonderausführung in Verbindung mit Figure-8-Kabeln erhältlich. Die Patchkabel sind als Multimode-Ausführung in den Faserklassen OM3, OM4 und OM5 sowie als Singlemode in der OS2-Ausführung verfügbar. 

Das  tde Modular Link-System tML ist ein patentiertes modular aufgebautes Verkabelungssystem, das aus Modul, Trunkkabel und Modulträger besteht. Die Systemkomponenten sind zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt, vorkonfektioniert und getestet. Sie ermöglichen vor Ort – insbesondere in Rechenzentren, aber auch in industriellen Umgebungen – eine einfache Plug-und-play-Installation. Je nach Modulbestückung sind Übertragungsraten von bis zu 400G möglich. tde bietet das tML-Verkabelungssystem als tML-Standard-System sowie in den Varianten tML Xtended, tML-24 und neu als tML-32-System für hohe Skalierbarkeit und einfache Migration zu höheren Übertragungsraten wie zum Beispiel 40G, 100G, 200G sowie 400G an.