Sie sind hier: HomeThemenSmart ComponentsE-Mechanik

Absatzsteigerungen bei energieeffizienten Heizungen: Nanogate stellt neue Wärmetauscher auf der Messe ISH vor

Der Systemanbieter für Hochleistungsoberflächen Nanogate stellte auf der Leitmesse ISH in Frankfurt die neue Generation von Wärmetauschern mit spezieller Oberflächenbehandlung vor.

Die Technologie von Nanogate sorgt dafür, dass der Wirkungsgrad der behandelten Wärmetauscher über lange Zeit konstant bleibt, wobei sich Wartungsintervalle und Lebensdauer verlängern. Die Beschichtung verhindert, dass wie in herkömmlichen Systemen Abgase die Heizungsanlage verschmutzen bzw. dass bei Aluminium-Wärmetauschern Korrosion entsteht.

Ralf Zastrau, Vorstandsvorsitzender der Nanogate AG erklärt: »Die strategische Ausrichtung auf Cleantech- und Energieeffizienz-Anwendungen zahlt sich aus. Die Nachfrage steigt kontinuierlich – Energiesparen ist einer der globalen Trends. Das zeigte sich gerade aktuell wieder auf der Branchenleitmesse ISH, wo wir zahlreiche Gespräche geführt haben. Mit der aktuellen Produktvorstellung kommt Nanogate-Technologie jetzt im gesamten klassischen Bereich der Heiztechnik zum Einsatz.«

Neben Gas-befeuerten Heizungen rüstet Nanogate nun auch Anlagen auf Ölbasis mit seiner Technologie aus. Die Serienproduktion für die innovativen Energieeffizienzschichten startete im Herbst 2012. Aufgrund der steigenden Nachfrage erwartet Nanogate, dass dieser Bereich bereits im Jahr 2014 einen siebenstelligen Betrag zum Konzernumsatz beitragen wird. Nach erfolgreich durchgeführter Kapitalerhöhung im November 2012 konnte Nanogate im März diesen Jahres die Produktion für den bislang größten Auftrag in der Firmengeschichte aufnehmen: Das Glazing von schwarzen Designelementen aus Kunststoff in kratzsicherer Klavierlackoptik für einen bekannten Premiumhersteller der Automobilbranche.