Miniatur-Hochstromkontakte von N&H

Bis zu 13 A Nennstrom

08. August 2018, 15:48 Uhr   |  Anja Zierler

Bis zu 13 A Nennstrom
© N&H Technology

Bisher ermöglichten die Federkontaktstiften von N&H Technology durch das spezielle 4P-Design Nennströme von bis zu 8 A. Bei diesem Design werden die drei Komponenten eines Federkontaktstiftes (Kolben, Druckfeder und Hülse) um einen Edelstahlball bzw. einer Kappe als vierte Komponente ergänzt.

Dadurch wird ein Verglühen der Druckfeder durch zu geringe Lateralkräfte bei hohen Strömen ausgeschlossen. Indem N&H das Design weiterentwickelt hat, sind Nennströme von bis zu 13 A realisierbar. Möglich ist das bei allen Federkontakten ab einer Länge vom 7 mm bei einer zeitgleichen Federweglänge von unter 1 mm bei einer Federkraft von 120 g. Die Pinspitze muss bei einem Radius von mindestens 2,41 mm liegen. Die Lebensdauer liegt laut Unternehmensangabe im Schnitt bei über 10.000 Kontaktzyklen. Anwendung finden die Miniatur-Hochstromkontakte etwa bei E-Bikes und Smart-Home Lautsprechern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Direkt auf die Leiterplatte
Der Stecker mit den vielen Gesichtern
TE übernimmt ABB-Reihenklemmengeschäft
intrObest wird zu binder introbest 

Verwandte Artikel

N&H Technology GmbH