Sie sind hier: HomeThemenSmart ComponentsHalbleiter

Bis zu 1 MByte Flash-Speicher integriert: 32-Bit-RX-Controller-Bausteine mit 150 µA/MHz

In den neuesten Controllern der RX200-Familie hat Renesas Flash-Speicher mit Kapazitäten von 64 kByte bis 1 MByte integriert. Sie nehmen bei 50 MHz Taktrate einen Strom von 7,2 mA auf; im Standby-Modus sinkt die Stromaufnahme auf 0,4 µA. Damit eignen sie sich für intelligente Zähler, Motorsteuerungen und Netzwerke.

Auf den MCUs der RX200-Familie hat Renesas eine RX-32-Bit -CPU mit 3,08 CoreMark/MHz integriert. Der Low-Power-Flash-Speicher ist für einen Datenerhalt von 30 Jahren und 100.000 Schreib-Lösch-Zyklen ausgelegt. Die Controller arbeiten mit Versorgungsspannungen zwischen 1,62 V und 5,5 V.

Neue Möglichkeiten für eine breite Anwendungspalette bietet auch die neue RX210-Familie der Low-Power-32-Bit-Controller von Renesas. Auf diesen ICs sind verschiedene, On-Chip Peripherieelemente integriert, darunter Timer, Watchdog-Timer und eine Real Time Clock. Außerdem sind sie mit bis zu 15 seriellen Schnittstellen (einschließlich SPI und I2C), einem 12-Bit A/D-Wandler sowie einem 10-Bit D/A-Wandler, DMA Controller, einem Event-System, einem Peripheral Mapping Controller und einer breiten Palette von Sicherheits- und Zuverlässigkeitsfunktionen gemäß IEC 60730 (VDE-konforme Software-Bibliotheken erhältlich) ausgestattet. Damit eignen sich die Controller für den Einsatz in intelligenten Zählern, Datenloggern, Industriesensoren, in Haushaltsgeräten und der Unterhaltungselektronik.

Renesas liefert die Versionen der RX210-Familie derzeit in Mustern, ab Ende März 2013 nimmt das Unternehmen die Lieferung in Stückzahlen auf.