Prozessorspezialist SiPearl

Erste europäische Tochter in Deutschland

26. Mai 2020, 10:43 Uhr   |  Heinz Arnold

Erste europäische Tochter in Deutschland
© SiPearl

Dr. Frank Gorris ist Standortleiter der SiPearl GmbH in Duisburg, der ersten europäischen Tochter von SiPearl, die den Mikroprozessor für das europäischen Exascale-Supercomputer-Projekt entwickelt.

SiPearl, die Mikroprozessoren für Supercomputer im Rahmen der »European Processor Initiative« (EPI) entwickelt, wird ihr erstes Tochterunternehmen in Duisburg eröffnen.

Damit will SiPearl, die den Mikroprozessor für den European Exascale Supercomputer entwirft,  die Verbindungen zu der deutschen Industrie sowie den Partnern aus der Wissenschaft und den Instituten stärken, die zu den Anteilseignern und zu den künftigen Kunden von SiPearl gehören. Die SiPearl GmbH ist das erste Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens außerhalb Frankreichs. Es wird sich besonders auf die vernetzte Mobilität für die Automobilindustrie und High Performance Computing fokussieren.

Frank Gorris, promovierter Physiker der Ruhr Universität Bochum und bisher für das digitale Design von mehreren 3G bis 5G-Systems-on-Chip (SoC) bei der Intel-Gruppe verantwortlich, wird im Juni als Standortleiter zu SiPearl stoßen. Während seiner beruflichen Laufbahn, die ihn auch zu Siemens und Infineon Technologies führte, hat Frank Gorris mehr als 20 Jahre Erfahrung im digitalen Design sowie der Verifizierung von Systems-on-Chip und 10 Jahre Erfahrung in der Teamführung und im Projektmanagement in diesen Bereichen gesammelt. Er wird für die SiPearl GmbH ein Team erfahrener Ingenieuren zusammenstellen und leiten, von denen die ersten sechs im Juni eingestellt werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Erste europäische Tochter in Deutschland
China erreicht Selbstversorgungsziel nicht
Geringe Chancen gegen billigere Alternativen
Was Automotive-Halbleiter zukünftig leisten müssen

Verwandte Artikel

NoName Company