Toshiba / Rutronik

Stromsparende Optokoppler

23. Juni 2014, 10:32 Uhr   |  Willem Ongena

Stromsparende Optokoppler
© Toshiba / Rutronik

Optokoppler TLP2361 und TLP2161 von Toshiba, erhältlich bei Rutronik

Toshiba (Vertrieb: Rutronik) bietet mit den neuen Optokopplern TLP2361 und TLP2161 Datenraten bis zu 15 MBit/s und einen Versorgungsstrom von nur noch 1 mA pro Kanal, statt 3 mA bei herkömmlichen Optokopplern. Auch der maximale Schwellenwert für den Eingangsstrom hat sich mit 1,6 mA mehr als halbiert.

Dank des Einsatze von Toshibas leistungsstarken GaAIAs-Infrarot-LEDs in MQW-Technologie ist ein Betrieb im erweiterten Temperaturbereich von –40 °C bis +125 °C garantiert. Der niedrigere Eingangsstrom ermöglicht die direkte Ansteuerung der Optokoppler durch einen Mikroprozessor, wodurch sich der Stromverbrauch verringert, weniger Bauteile erforderlich werden und die Systemkosten insgesamt sinken.

Der Empfänger-IC ist für einen Spannungsbereich von 2,7 V bis 5,5 V ausgelegt. Der TLP2361 ist in einem kompakten SO6-Gehäuse mit einer garantierten Kriech- und Luftstrecke von mindestens 5 mm und einer Isolationsspannung von 3750 Veff untergebracht. Der zweikanalige TLP2161 mit einer Isolationsspannung von mindestens 2500 Veff steckt in einem SO8-Gehäuse.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Toshiba Electronics Europe GmbH, Toshiba Europe GmbH, Toshiba Europe GmbH Storage Device Devision, Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH