SCHURTER AG

3-Phasen-Einbaufilter mit Neutralleiter

14. April 2020, 12:58 Uhr   |  Hagen Lang

3-Phasen-Einbaufilter mit Neutralleiter
© SCHURTER AG

Für enge Platzverhältnisse im Maschinen- und Gerätebau ist SCHURTERS 1-Stufige Filterfamilie FMAD CP für 3-Phasen-Systeme mit Neutralleiter ausgelegt.

Der erweiterte Temperaturbereich erlaub den Einsatz in kritischen Applikationen.  Die Filter eignen sich für Geräte mit hoher EMV-Belastung bei kleiner oder mittlerer Leistung. Typische Anwendungsgebiete sind Umrichter für die Photovoltaik, Batteriespeicher oder Ladestationen für Elektrofahrzeuge, sowie Frequenzumrichter zur Motorsteuerung. 

Die Filterserie FMAD CP verfügt über Steckanschlüsse 6.3 x 0.8 mm. Ein Metallflansch gewährleistet bei der Schraubmontage auf das Chassis die Erdverbindung. Die Standardvarianten sind über einen Temperaturbereich von -40 °C bis 100 °C und für Stromstärken von 3 A bis 20 A bei einer Umgebungstemperatur von 50 °C ausgelegt. Sie haben die ENEC- und cURus-Zulassung und werden für Anwendungen bis max. 520 VAC empfohlen.  

Für verschiedene Anwendungen sind Ausführungen mit unterschiedlichen Ableitströmen erhältlich: für die Industrie ≤ 3 mA, Standard ≤ 0.5 mA und für die Medizintechnik ≤ 5 µA.  Die Ausführung «High Performance» unterdrückt dank kompakter Drosseln mit besonders hoher Induktivität und einem größeren X-Kondensator sowohl symmetrische wie auch asymmetrische Störungen noch effektiver.  Die neu entwickelten Filter FMAD CP ersetzen das Modell SCHURTER FMW4-65. Sie bieten bei geringerem Gewicht eine mindestens identische, eher höhere Performance.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Erste wiederanschließbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock
SMT Power Induktivität für hohe Schaltfrequenzen
Hochimpulsfeste Polypropylen (PP)-Folienkondensatoren

Verwandte Artikel

Schurter AG