Geringste Verlustwerte

Alps: Liqualloy-Leistungsinduktivitäten

21. Dezember 2010, 10:54 Uhr   |  Alfred Goldbacher

Alps: Liqualloy-Leistungsinduktivitäten
© ALPS

Eine Leistungsinduktivität der GLMC-Serie von ALPS.

Alps Green Devices bietet mit der GLMC-Serie Leistungsinduktivitäten an, die in DC/DC-Wandlern für Notebooks, Server, Spielekonsolen oder POL-Stromversorgungen (Point of Load) den Wirkungsgrad der Stromversorgung verbessern.

Die 6,5 mm × 7,4 mm × 3 mm großen SMD-Bauelemente basieren auf proprietärem Liqualloy. Sie zeichnen sich durch die industrieweit geringsten Verluste, einen niedrigen Gleichstromwiderstand zwischen 3,1 und 26,9 mΩ sowie geringe Wärmeentwicklung aus. Der Induktivitätsbereich reicht von 0,47 bis 4,7 µH (bei 100 kHz).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen