Sie sind hier: HomeThemenSmart ComponentsPassive Bauelemente

Stromsparend: MEMS-Oszillator JSO15 TR von Jauch Quartz

Der temperaturkompensierte MEMS-Oszillator (TCMO) JSO15 TR der Jauch Quartz GmbH eignet sich für temperaturstabile Real-Time-Clock-Anwendungen. Er ist stromsparend und unempfindlich gegenüber Schwankungen der Versorgungsspannung.

MEMS-Oszillator JSO15 TR von Jauch Quartz Bildquelle: © Jauch Quartz GmbH

Durch eine genaue Temperaturkompensation im Fertigungsprozess wird erreicht, dass der Oszillator im Mini-CSP-Gehäuse innerhalb des Temperaturbereiches von -40°C bis +85°C eine Frequenzstabilität von bis zu +/-5ppm aufweist. Der 32.768 kHz-TCMO ist ferner unempfindlich gegenüber Schwankungen der Versorgungsspannung.

Diese Eigenschaften und seine minimale Stromaufnahme prädestinieren ihn für den Einsatz in Real-Time-Clock-Anwendungen z.B. in mobilen medizinischen Instrumenten, Gesundheits- und Wellnessmonitoren, Activity Trackern sowie Wearables und Smart Watches, in denen es auf maximale Laufzeit bei gegebener Batteriekapazität ankommt. Seine Temperaturstabilität erlaubt den Einsatz in dauerhaft im Außenbereich angebrachten Instrumenten, wie z.B. Smart Metern.

Durch seinen Low Voltage Complementary Metal Oxide Semiconductor (LVCMOS)-kompatiblen aktiven Ausgang und seinen Rail-to-Rail-Spannungshub kann der JS015 TR auch mehrere Schaltkreise gleichzeitig mit einem stabilen 32.768 kHz-Signal versorgen. Die sehr geringe Stromaufnahme von nur 1.2 µA (ohne Last bei 1.8V Betriebsspannung) des MEMS-Oszillators (TCMO) der Jauch Quartz GmbH [1] erlaubt die direkte Ansteuerung von XIN-Eingängen von Schaltkreisen, die normalerweise mit Uhrenquarzen verbunden werden.

Der MEMS JSO TR ist für eine variable Versorgungsspannung von 1.5 V ~ 3.63 Volt ausgelegt, wobei die Frequenzabweichung weniger als +/-1.5ppm beträgt.