Sie sind hier: HomeThemenSmart ComponentsPassive Bauelemente

Taiyo Yuden: Größenreduzierte SMD-Mehrschicht-Kondensatoren

Taiyo Yuden bietet dreipolige SMD-Mehrschicht-Keramikkondensatoren (inklusive Code 01005 mit Abmessungen von 1,0×0,5×0,5×0,5 mm) mit einer Kapazität von 10 μF, einer Nennspannung von 4,0 V und verringerter Reiheninduktivität (ESL) an.

SMD-Mehrschicht-Keramikkondensatoren Bildquelle: © TAIYO YUDEN

Das neue Bauteil A3K105BBJ106MR ist laut Taiyo Yuden um 75 Prozent gegenüber dem bisherigen Bauteil A3K105KBJ106MV größenreduziert. Die Kondensatoren sind kompatibel mit AEC-Q200, einem Standard für die Qualifikation von Zuverlässigkeitstests für passive Komponenten in der Automobilindustrie.

Sie sind für den Einsatz als Entkopplungs-Kondensatoren für die Stromversorgung von ICs (z.B. in Smartphones oder tragbaren Geräten), Snubber-Anwendungen für Stromversorgungskreise in Automobilkarosserien und Infotainmentsystemen sowie für IT-Infrastrukturausrüstungen wie Basisstationskommunikationsgeräte und Server vorgesehen. Die Produktion der mehrschichtigen Keramik-Kondensatoren findet im japanischen Werk Tamamura statt.

Mehrschichtige Keramik-Kondensatoren neigen dazu, eine höhere Impedanz zu haben und verschlechtern aufgrund von ESL-Einflüssen (ESL = Equivalent Series Inductance/ äquivalente Reiheninduktivität) die Leistung im Hochfrequenzbereich. Dreipolige Mehrschicht-Keramikkondensatoren, die eine geringere ESL aufweisen als die zweipoligen Mehrschicht-Keramikkondensatoren, haben den Vorteil einer reduzierten Impedanz im Hochfrequenzbereich.