Lasermodule für den Weltraum

09. Januar 2020,  5 Bilder

FBH
© FBH/P. Immerz
Bild 2 von 5

In Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität Berlin werden sie zu Lasersystemen für Präzisionsexperimente im Weltraum aufgebaut. Derzeit wird die Kooperation in Richtung der integrierten Quantentechnologien erweitert. Ziel ist, die Labor-Demonstratoren in industrietaugliche Lösungen für Quanten-Sensorik, -Kommunikation, -simulation und –Computing zu überführen. Die abgebildete Payload wurde erfolgreich für die Kalium-Spektroskopie an Bord einer Höhenforschungsrakete eingesetzt.