Signify übertrifft Nachhaltigkeitsziele

100 % klimaneutral, 100 % erneuerbare Energien

Das Logo der neuen Signify N.V.
Das Logo der neuen Signify N.V.
© Signify

Signify hat sein Nachhaltigkeitsprogramm „Brighter Lives, Better World 2020“ abgeschlossen und die meisten seiner ehrgeizigen Ziele, die beim Start des Programms im Jahr 2016 festgelegt wurden, übertroffen. Nun startet ein neuer Fünfjahresplan.

Im Jahr 2020 hat Signify weltweit Klimaneutralität für alle Aktivitäten erreicht und den Anteil an erneuerbaren Energien auf 100 % gesteigert. Außerdem wurden 84 % der Einnahmen mit energieeffizienten Produkten, Systemen und Dienstleistungen generiert und damit die Vorgabe von 80 % übertroffen. 

Darüber hinaus konnte das Unternehmen an allen Produktionsstandorten dafür sorgen, dass keinerlei Abfall mehr auf Deponien entsorgt werden musste. Und auch bei der Nachhaltigkeit der Lieferanten war die nachhaltige Leistungsrate von 99 % dem ursprünglichen Ziel von 90 % für 2020 deutlich voraus. 

Auch in Sachen Sicherheit hat Signify seine Ziele mehr als erreicht: Die Gesamtunfallrate lag bei 0,22 – und damit weit unter dem Ziel- und bisher besten Sicherheitswert von 0,35.

Neuer Fünfjahresplan startet

Ziel erreicht, entspannt zurücklehnen? Nein. »Jetzt beginnen wir mit der Umsetzung unseres neuen Fünfjahresplans, um unseren positiven Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft zu verdoppeln«, erklärt Nicola Kimm, Head of Sustainability, Environment, Health & Safety bei Signify. 

Das im September 2020 gestartete Nachhaltigkeitsprogramms „Brighter Lives, Better World 2025“ legt den Fokus unter anderem auf die Wertschöpfungskette und die positiven Auswirkungen von Licht. Weil Signify bereits klimaneutral arbeitet, sollen die Bemühungen ausgeweitet werden, um andere zu befähigen, den Klimaschutz mit den folgenden Zielen zu beschleunigen:

•    Verdopplung des Tempos, mit dem zur Begrenzung des Temperaturanstiegs auf 1,5 °C gemäß des Pariser Klimaabkommens beigetragen wird
•    Verdopplung der zirkulären Einnahmen auf 32 %
•    Verdopplung der Einnahmen auf 32 % für eine höhere Lebensqualität durch Innovationen, die der Gesellschaft zugutekommen
•    Verdopplung des Frauenanteils auf Führungsebene auf 34 %
 
Die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie stellt sicher, dass viele der Signify-Produkte im Rahmen des Fahrplans zum europäischen Green Deal für eine nachhaltige EU-Wirtschaft förderungsfähig sind. 
 
Als Anerkennung für seine Fortschritte ist Signify seit seinem Börsengang vier Jahre in Folge im Dow Jones Sustainability World Index vertreten und wurde 2017, 2018 und 2019 als Branchenführer im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Außerdem wurde das Unternehmen infolge der Reduzierung der Umweltbelastung erneut sowohl in die „Climate A-Liste“ als auch in die „Supply Chain A-Liste“ des CDP aufgenommen. 
 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Signify GmbH