Sie sind hier: HomeThemenSmart EnergyLighting

LED-Stromsparrechner: Wieviel Strom und Geld sparen LEDs?

Die Deutsche Lichtmiete bietet einen Online-Rechner, mit dem sich schnell die möglichen Strom- und Geldsparpotentiale in Unternehmen beim Umstieg auf LED-Leuchtmittel berechnen lassen.

Wer weiß, welche Leuchtmittel in seinem Unternehmen im Einsatz sind, kann sich mit dem Online-Rechner [1] der Deutschen Lichtmiete ausrechnen, was ihm der Umstieg auf LED-Technologie bringt. Die Amortisationszeiten sind damit ebenfalls abschätzbar. Der Rechner ist auf Unternehmen verschiedenster Größenordnungen zugeschnitten.

Wer anhand der Berechnung den Eindruck erhält, ein Umstieg würde sich lohnen, kann anhand der Checkliste [2] der Deutschen Lichtmiete den professionellen »Rollout« der LED-Technik planen.

»Der Umstieg muss für Unternehmen einfach gestaltet werden«, erklärt LED-Experte Marco Hahn, Direktor Marketing und Vertrieb der Deutschen Lichtmiete. »Unsicherheit bei der Auswahl der richtigen Produkte, hohe Investitionen und Skepsis gegenüber der Technologie kosten Tag für Tag Geld und Umweltressourcen.«

Die Deutsche Lichtmiete hat sich vorgenommen, durch langlebige Produkte »Made in Germany« und eine Überlassung im einfachen Mietmodell bis 2020 zur Einsparung von mindestens einer Million Tonnen CO2 beizutragen. Die Idee überzeugt inzwischen zahlreiche mittelständische wie auch große DAX-Unternehmen: Sie rüsten ohne Kapitaleinsatz und Produktrisiken im Mietmodell auf moderne LED-Lichtsysteme um und sparen nach Abzug der monatlichen Mietzahlung noch immer 15 bis 35 Prozent ihrer bisherigen Gesamtkosten für die Beleuchtung.